Kategorie: Reise & Verkehr

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Reise & Verkehr

Erst prüfen, dann losfahren

 

Sicher auf zwei Rädern unterwegs

Das Auto schadet der Umwelt, der ÖPNV in Corona-Zeiten mitunter der Gesundheit: Das Fahrrad erfuhr so in diesem Jahr eine enorme Aufwertung, die auch jetzt, in der kalten Jahreszeit, anhält. So riet das Bundesarbeitsministerium jüngst dazu, während der zweiten Welle das Zweirad für den Weg zur Arbeit zu nutzen. Um auch bei nasskalter Witterung sicher unterwegs zu sein, sollte man aber ein paar Dinge beachten.

Umrüstung der Straßenbeleuchtung verspricht hohe (Energie-)Einsparungen

 

Raus aus dem LED-Schatten

Die Zahlen überraschen: Bis zu 50 Prozent des kommunalen Stromverbrauchs geht in kleineren Gemeinden auf das Konto der Straßenbeleuchtung. Das jedenfalls hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz festgestellt und plädiert immer wieder für das Umrüsten auf LED-Beleuchtung. Die Verbandsgemeinde Hachenburg ist davon bereits überzeugt, hat annähernd 90 Prozent der Straßenleuchten auf LED umgestellt. Aber noch immer gibt es Gemeinden an Rhein und Wied, die noch „Licht und Geld vergeuden“, wie es ein Umweltschützer unlängst formulierte.

Holzbachtalbahn

 

Reaktivierung kann ein Sechser für die Region werden

Die Holzbachtalbahn ist für viele Unternehmer der Region ein wichtiges Zukunftsthema. Namhafte Unternehmen aus den Verbandsgemeinden Puderbach und Dierdorf haben Interesse, diese Bahnstrecke infrastrukturell zu nutzen. „Dies hat uns der Eigentümer, die Lappwaldbahn, unlängst während eines Ortstermins gesagt“, so Kreisbeigeordneter Michael Mahlert.

Tierschutz Siebengebirge

 

Wildtiere in der Herbstzeit

Die Tage werden kürzer und die meisten Autofahrer fahren morgens schon im Dunkeln zur Arbeit. Diese Zeit birgt für Menschen und Wildtiere besondere Gefahren, da gerade im Herbst das Wild stark in Bewegung ist. Wildtiere wechseln ihren Standort zur Nahrungssuche und -aufnahme, während der Paarungszeit und zum Deckungswechsel.

Wanderführer Gerd Oswald im RWN-Gespräch

 

„Unterhaltsame Abwechslung“

Wandern kann jeder beinahe jederzeit. Aber richtig Vergnügen macht so manche Wandertour erst in der Gruppe. Das kann Gerd Ostwald aus St. Augustin bestätigen, denn er ist einer von 25 Wanderführern, die der Verein Wanderfreunde Rhein-Sieg im Einsatz hat.

Die RWN-Medienschule: Wandern per App

 

Immer auf dem richtigen Weg

Für Wandertouren gilt das eiserne Gebot: Gute Vorbereitung sichert das Vergnügen ohne Umwege. Nicht umsonst halten die Buchabteilungen der Vorteil-Center eine ganze Reihe von professionellen Wanderführern bereit. Während die Buchlektüre vor allem während der Planung hilfreich ist, haben sich moderne App-Lösungen für unterwegs etabliert, beispielsweise die Rheinland-Pfalz-App.

„Liqui Moly“-Team in Asbach zu Gast

 

Fahrsimulator der Extraklasse

Am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. Oktober, sind die Spezialisten für Motorenöle und Additive von Liqui Moly zu Gast im Vorteil-Baucenter Asbach. Im Gepäck haben sie unter anderem einen Fahrsimulator der Extraklasse.

Individuelle Wanderungen für Jedermann

 

Auf Tour im Westerwald

„Bücher mit Heimat“, so hat der kleine Verlag Droste aus Düsseldorf sein Programm überschrieben. Autorin Ingrid Retterath hat in diesem Rahmen einen Band aus der Reihe „Wanderungen für die Seele“ (ISBN 978-3770021666, 16,99 Euro) vorgelegt. Er kann in den Media World Buchabteilungen der Vorteil-Center bestellt werden.

Einige Regeln sind unerlässlich

 

Im Einklang mit der Natur

Die ganz heißen Tage sind vorüber, viele treibt es jetzt wieder nach draußen, sei es zum Wandern durch die Wälder oder zum Radeln durch die Felder. Gerade die RWN-Region hat in dieser Beziehung viel zu bieten. Doch wer sich in die Natur begibt, muss auch Regeln einhalten. Das betont das Amt für Umwelt- und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises.

Mehr lesen