Kategorie: Tiere & Natur

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Tiere & Natur

Gutes für die Natur

 

Kleine Schritte führen zum Ziel

Da sind sich ausnahmsweise auch die Wissenschaftler einig: Beim Kampf gegen die größten Umweltprobleme helfen vor allem viele kleine Schritte. Und so können auch heimische Gartenfreunde im kommenden Frühjahr Nachhaltigkeit und Artenschutz mit Unterstützung der Vorteil-Center fördern. Denn auch die „grüne Lunge“ vor der Haustür kann gegen Luftverschmutzung helfen.

Wanderweg-Wahl

 

Ist Beethoven der Schönste?

Insgesamt 150 Wanderwege aus ganz Deutschland hatten sich um die Auszeich­nung „Deutschlands Schönster Wanderweg“ beworben. Von einer Expertenjury wurden 25 Wanderwege ausgewählt und für die Pu­blikumswahl nominiert. In die engere Aus­wahl hat es auch der „BeethovenWanderweg“ im Naturpark Siebengebirge geschafft.

Arbeitsgemeinschaft „blühendes Hennef“

 

Insektenfreundliche Vorgärten

Die Gruppe „blühendes Hennef“ (blüHen), eine Arbeitsgemeinschaft der Agenda21-Gruppe Hennef, unterstützt Menschen, die ihre Vorgärten insektenfreundlicher gestalten möchten. Wer seinen Schottergarten oder seinen für Insekten unattraktiven Vorgarten umgestalten möchte, erhält auf Wunsch eine kostenfreie Beratung.

Kreis Neuwied

 

Klimaschutzberatung ausgebaut

Klimaschutzexpertin Tanja Reichling von der Transferstelle Bingen (TSB) steht den Bürgern sowie Firmen und Kommunen des Landkreises seit Beginn des Jahres als externe Beraterin in Klimaschutzfragen zur Verfügung. „Mit Tanja Reichling haben wir eine kompetente Partnerin an unserer Seite, um die aktuellen Fragen des Klimaschutzes anzugehen und langfristig ein Konzept für unseren Landkreis zu entwickeln“, …

Weiterlesen

Hund und Katz Tierhilfe

 

Landtagskandidat übergibt Spende

Bei einem Gespräch mit Gaby Müller, der zweiten Vorsitzenden des Vereins Hund und Katz Tierhilfe, übergab der Landtagskandidat der Grünen eine Spende für den vereinseigenen Tierschutzhof in Ungarn.

Tierschutz Siebengebirge

 

Heckenschnittverbot soll Lebensräume erhalten

Es steht die Zeit an, wo in den Gärten, Parkanlagen und Wäldern wieder fleißig durch Menschenhand aufgeräumt wird. Bäume werden gestutzt oder gar gefällt, Hecken fast bis zum Boden niedergeschnitten oder ausgemacht und dies leider auch in der Brutzeit. Oftmals weicht dieses kostbare und Lebensspendende Grün einer Stein-Gabione, einem gepflasterten Weg oder einem Neubau. Zurück bleiben kleine Säugetiere, Vögel und Insekten, die ihre Deckung und ihren Lebensraum wieder ein Stück mehr verloren haben.

Naturschutz in Oberdollendorf

 

chance7 fördert Artenvielfalt

Am Kellerberg in Königswinter-Oberdollendorf hat chance7, das bundesgeförderte Naturschutzgroßprojekt des Rhein-Sieg-Kreises, zwischen der B42 und der Auffahrt zum „Jufa-Hotel“ eine Fläche erworben, um hier das ursprüngliche Landschaftsbild wiederherzustellen. Zuerst soll bis Ende Februar ein etwa 1800 Quadratmeter großer Gehölzstreifen entfernt werden, der überwiegend aus standortfremden Robinien besteht. Diese Bäume stammen aus Nordamerika oder Mexiko und kamen vor allem als Zierpflanzen für Parks und Gärten nach Europa.

Kläranlage in Aegidienberg

 

Neue Photovoltaikanlage in Betrieb

Eine neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Betriebsgebäudes der Kläranlage in Aegidienberg wurde unlängst in Betrieb genommen. Sie ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit der Bad Honnef AG, des Abwasserwerks der Stadt Bad Honnef und den Bad Honnefer Bädern. Bürgermeister Otto Neuhoff sagte bei der Präsentation: „Die Anlage hier auf der Kläranlage in Aegidienberg ist ein Teil des Programms, die städtischen Liegenschaften insgesamt energetisch zu optimieren. Auch mit dieser Maßnahme kommen wir dem Ziel einer klimaneutralen Stadt wieder einen Schritt näher.“

Tierschutz Siebengebirge

 

Herrenlose Katzen

Jüngst nahm der Tierschutz Siebengebirge gleich drei erschütternde Katzenfälle aus seinem Einsatzgebiet auf.

Mehr lesen