Kategorie: Tiere & Natur

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Tiere & Natur

Einige Regeln sind unerlässlich

 

Im Einklang mit der Natur

Die ganz heißen Tage sind vorüber, viele treibt es jetzt wieder nach draußen, sei es zum Wandern durch die Wälder oder zum Radeln durch die Felder. Gerade die RWN-Region hat in dieser Beziehung viel zu bieten. Doch wer sich in die Natur begibt, muss auch Regeln einhalten. Das betont das Amt für Umwelt- und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises.

Wandertouren erfreuen sich steigender Beliebtheit

 

Aktiv im Urlaub

Aktivurlaub ist seit einigen Jahren im Trend. In diesem Jahr avanciert die Wandertour für viele Urlauber auch aus Gründen der Gesundheit zum Renner, wie Daniel Becker, Experte im Vorteil-Reisecenter Unkel, beobachtet. Im Wald oder auf dem Bergrücken herrscht schließlich keine Maskenpflicht.

Schildkröten stehen auf Wassereis

 

Genießer unter Wasser

Echte Genießer sind auch im Sea Life Königswinter zu finden: Wenn an heißen Tagen ein leckeres Eis – natürlich in Fischform – serviert wird, lassen sich die Schildkröten jedenfalls nicht lange bitten. Überraschend: Es seien „gerade die tropischen Fische, die Wassertemperaturen von über 28 Grad Celsius gar nicht mögen“, erklärt Leonie Kücholl, Kuratorin im Sea Life.

Tierschutz Siebengebirge

 

Die „vergessenen“ Katzen

Warum Tiere beim Tierschutz landen, kann viele Gründe haben: Entweder wurden sie von ihren Besitzern abgegeben, wurden als Fundtiere aufgegriffen, der Besitzer ist verstorben oder sie wurden den Haltern wegen schlechter Haltung/Misshandlung weggenommen.

Rheinbreitbach – Land unter

 

Solidarität in der Dorfgemeinschaft

Der 16. August 2020 wird den Rheinbreitbacher Bürgern lange in Erinnerung bleiben. „So etwas gab es noch nie in unserem Dorf“, sagt betroffen der Ortsbürgermeister Roland Thelen.

Bad Honnef

 

Teileröffnung des „Grünen Juwels“

Das neue Grün im alten Bestand ist angewachsen, die neuen Wege sind gebaut und auch die Spielangebote und Sitzbänke sind fertiggestellt, geprüft und bereit zur Benutzung: Die Landschaftsbauarbeiten im ersten Bauabschnitt auf der Nordspitze der Insel Grafenwerth stehen kurz vor dem Abschluss. Die verbleibenden Bauarbeiten beschränken sich auf einen kleinen Teilbereich des ersten Bauabschnitts. Daher hat die Stadt Bad Honnef eine Teileröffnung des Bauabschnitts an der Nordspitze einschließlich der neuen Wege, Freizeit- und Spielangebote für die Öffentlichkeit seit Mitte August beschlossen.

Tierschutz braucht Unterstützung

 

Gäste auf vier Pfoten

Obwohl die Corona-Pandemie alle öffentlichen Veranstaltungen des Tierschutz‘ Siebengebirge seit Februar diesen Jahres auf Null gefahren hat, sind die ehrenamtlichen Helfer nach wie vor aktiv für Tiere in Not unterwegs – und das meist 16 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Tierschutz kennt keine Uhrzeit und somit auch keine Auszeit.

Blühstreifen in Bad Honnef

 

Wildkräuter erblühen erneut

Die Mahd der Blühstreifen insbesondere entlang der Linzer Straße hatte im Juni für Irritationen bei einigen Bürgern gesorgt. Ein Teil der Kräuter habe noch geblüht, nun fehle den Insekten im Sommer die Nahrung, so die Sorge der Bürger.

Tierschutz Siebengebirge

 

Ein tierisches Meisterwerk

Es gab allen Grund zur Freude beim Tierschutz Siebengebirge: Die noch im Aufbau befindliche Tierauffangstation des Vereins in Bad Honnef-Orscheid ist um eine Besonderheit reicher: An einer Wand des Innenhofes tummeln sich nun lebensgroße Hunde und Katzen. Sie springen, rennen, hüpfen oder liegen schnurrend da, ganz so wie im normalen Leben. Und sie sehen alle täuschend echt aus.

Mehr lesen