Halloween-Accessoires aus dem Vorteil-Center

 

Schaurig-schöne Nacht

Kürbisse schnitzen, Monster-Partys feiern und die Häuser gruselig herrichten: Die Begeisterung für Halloween mag hierzulande nicht so ausgeprägt sein, wie jenseits des Atlantiks, doch das Fest hat sich auch in unseren Breitengraden etabliert. Alles, was Geisterjäger, Vampire und Hexen für die Nacht der Nächte benötigen, finden sie in den entsprechenden Abteilungen der Vorteil-Center und -Baucenter – von schockenden Kostümen über Horror-Dekorationen bis hin zu gespenstisch-leckeren Köstlichkeiten.

Ein Umhang genügt schon, um an Halloween eine gute Figur zu machen. Für die Party daheim wird zudem passende Deko benötigt.
Bilder: Hersteller

Auch wenn sich das Halloween-Fest von den zu Grunde liegenden Traditionen weit entfernt hat, so hat eine Ansicht auch heute noch Bestand: Es ist die Nacht, in der die Toten mit den Lebenden in Kontakt treten und das Übernatürliche in deren Welt bringen, wenngleich unter kräftiger Mithilfe der Lebenden.

Das gelingt unter anderem hervorragend in Vampirkostümen, mit denen Partydurstige ihren Mitmenschen das Blut in den Adern gefrieren lassen. Doch auch mit ausgewählten Teufels-, Hexen- und Skelett-Kostümen sorgt man für echte Schockmomente und großes Aufsehen an Halloween. Bei Kindern indes sind neben den Klassikern in diesem Jahr Star Wars-Kostüme absolut trendy.

Zu einer mörderisch guten Verkleidung gehören auch furchteinflößende Accessoires wie Spinnenumhänge und -handschuhe, Masken oder ein komplettes Gesichts-Makeover. Hier leisten spezielle Schmink-Sets hervorragende Dienste. Narben und Verletzungen wiederum lassen sich mit Wunden-Tattoos anbringen.

Wer keine Perücken mag, kann seinem Schopf mit Haar-Color-Spray den gewünscht finsteren, gruseligen Touch verleihen. Und um im wahrsten Sinne des Wortes dem Tod in die Augen sehen zu können, greifen Horror-Fans zu farbigen Kontaktlinsen. Ob mit oder ohne Motiv – für viele sind sie das i-Tüpfelchen für ein perfektes Halloween-Outfit.

Wollen die Frankensteins in den eigenen vier Wänden feiern, sind künstliche Spinnweben, leuchtende Kürbisse, weiße Bettlaken, Geister und Zombies zum Erschrecken der Gäste oberste Pflicht. Ob auf Tischen, Sofas oder an der Wand: Eine einfachere und effektivere Methode zum Dekorieren als mit den kleinen Krabbeltieren gibt es kaum, denn Spinnen sind im Alltag gefürchtet und verfehlen deshalb auch an Halloween nicht ihre Wirkung.

Genauso wenig wie die „Vampire“ von Haribo. Die leckere Verbindung mit Flügeln aus saftigem Fruchtgummi und einem Körper aus soft-würzigem Lakritz in farbenfrohen Varianten lehrt nicht nur genüsslich das Gruseln, der niedliche Fledermaus-Clan ist am schaurigsten Tag des Jahres sicherlich auch eine originelle Deko-Idee. Und wenn nächtens kleine Monster durch die Straßen ziehen, mit ihrem „Süßes, sonst gibt’s Saures“ drohen“, dann lassen sie sich mit diesen köstlichen Flattertieren in Nullkommanichts besänftigen.

Ordentlich Saures hingegen geben zunächst die „Apfelringe“ von Trolli, dann belohnen sie die großen und kleinen Vampire jedoch mit einem saftig süßen Apfelgeschmack. Diese Leckerei ist übrigens auch für alle Naschkatzen geeignet, die auf Laktose und Gluten verzichten müssen. (imr)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.