Chronik des Charity Days in Asbach


Sechs Jahre im Dienst der guten Sache

Der Charity Day, den RWN-Redaktion und Vorteil-Center alljährlich in Asbach organisieren, hat eine gute und vor allem hilfreiche Tradition und hat sich bei Vereinen und Bürgern der Region längst einen Namen gemacht. Hier ein Auszug aus der Chronik der guten Taten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2012

Auslöser für die RWN-Redaktion zum ersten Charity Day in der Westerwald Arena waren die Reiseberichte, die der Westerwälder Rundfunkmoderator und Hobbyflieger Rainer Meutsch von einer Weltreise im Sportflugzeug mitbrachte. Unter anderem berichtete er im Kinovortrag in Asbach von den sogenannten Müllkindern aus Cebu City (Philippinen). Das sehr hoch gesteckte Ziel, den Neubau einer Vorschule durch die Spenden zu finanzieren wurde tatsächlich erreicht!

2013

Mit der Aktionsgemeinschaft Kinder in Not aus Windhagen fand die RWN-Redaktion nach den Auftaktkontakten im Vorjahr einen dauerhaften Partner. Gisela Wirtgen und ihre Mitstreiter sind auch die Garanten dafür, dass wirklich jeder Cent der Spendenaktion ungeschmälert dem Zweck auf den Philippinen zufließt. Das ist auch dringend nötig, denn ein schweres Erdbeben zeichnet die Region um Cebu City in diesem Jahr. Das Vorteil Education Center, also die mit Spendengeldern errichtete Vorschule, wird von den Kindern bezogen. Bis heute unterhält die Aktionsgemeinschaft hier bereits vier Vorschulen, in denen die Kinder unterrichtet werden und in denen es auch regelmäßige warme Mahlzeiten gibt.

2014

Die Organisatoren in der RWN-Redaktion steckten mitten in den letzten Vorbereitungen, da platzte die Katastrophenmeldung von den Philippinen herein: Ein Tropensturm richtete riesige Schäden an. Aber das äußerst solide gebaute Vorteil Education Center, also die aus den Spendengeldern finanzierte Vorschule, hielt weitestgehend stand und wurde zur Zufluchtstätte für die Bewohner umliegender Hütten. Beim Charity Day sind derweil Westerwaldklänge und Schöneberger Bläserchor zu musikalischen Stammgäste geworden, aber 2014 legte auch ein eigener DJ auf. Die Cancan-Tänzerinnen aus Bad Honnef werden zum Highlight.

2015

Das konnten selbst die Organisatoren vom Charity Day nicht ahnen: Ein Auftritt von jungen Eiskunstläufern aus Neuwied legte den Grundstein für eine neue Sportabteilung in Asbach. Die jungen Sportler und vor allem deren mitgereiste Eltern und Betreuer waren von der Eishalle in Asbach derart angetan, dass mit der Unternehmensleitung im Vorteil-Center sogleich feste Trainingszeiten vereinbart wurden (Inzwischen gehört die Truppe zur neuen Eislauf-Abteilung beim TuS Asbach.). Aus der mit den Spendengeldern errichteten Vorschule in Cebu City werden die ersten Kinder feierlich in staatliche Schulen entlassen.

2016

Ein Fernsehteam reiste an, als auf der Eisbahn zum Charity Day ein Rekordversuch erfolgreich dokumentiert werden konnte. „Mannequin Challenge“, so hieß der damals neue Internet-Trend, der zu einem denkwürdigen „Standbild-Film“ führte. Nicht zuletzt dank der Spendengelder vom Charity Day konnte die Zahl der betreuten Kinder in Cebu City um zehn Prozent aufgestockt werden. Aber die 500 Betreuten sind angesichts des Elends im Umfeld immer noch so etwas wie ein Tropfen auf dem heißen Stein.

2017

Musikalischer Höhepunkt – für mache Stammgäste sogar aller Charity-Jahrgänge – wurde der Auftritt von „Erste Sahne“ in der Westerwald Arena. Das Duo aus dem Westerwald ist in der Schlagerszene eine vielgebuchte Attraktion, stellt sich aber – wie übrigens alle anderen Akteure der vergangenen Jahre auch – unentgeltlich in den Dienst der guten Sache. Auf Wunsch der Akteure wird eine Neuerung eingeführt: Der Charity Day wandert vom Adventssonntag zum Novemberanfang. (fu)

Bilder: RWN-Archiv, H. W. Lamberz

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück