KG Wenter Klaavbröder


Session beginnt mit Heiratsantrag

Die Windhagener Karnevalisten starten wieder vor den Kölner Karnevalisten in die närrische Zeit. 850 Frauen und ebenso viele Männer waren begeistert von ihrem Sitzungsprogramm. Bei der Mädchensitzung gab es eine närrische Lovestory: Sitzungspräsident Dennis Heinemann machte seiner Partnerin Janine Lenzgen, die Mitglied in der Tanzgarde Blau-weiße Funken ist, einen Heiratsantrag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seit der ersten Herrensitzung 1989 eröffnet die KG Wenter Klaavbröder im Karnevalsdorf „Wenten“ (Windhagen), die närrische Session vor dem offiziellen 11.11. Wenige Jahre später kam die Mädchensitzung dazu. Hintergrund für den frühzeitigen Beginn der tollen Zeit ist, dass bei beiden Sitzungen zahlreiche Kräfte aus dem Kölner Karneval mitwirken. Für sie sind die Sitzungen eine Generalprobe für den rheinischen Fasteleer.

Beide Veranstaltungen waren im Vorverkauf restlos ausverkauft. Aufgrund des begrenzten Fassungsvermögens im Forum kann die Kartennachfrage leider nicht gänzlich erfüllt werden. Am Freitag hielt die Karnevalsprinzessin Claudia I (Gronewold) begleitet von den Elferratsfrauen und Sitzungspräsident Dennis Heinemann Einzug in die Narrhalla. Nach der Begrüßung des kunterbunt kostümierten Publikums war eine ausgelassene Karnevalsparty angesagt. Die Frauen feiern in Windhagen ausgelassener als die Herren. Opener im Programm war die Band Miljö die ihre Titel „Wenn beim Lommi…“ und Wolkeplatz und auch ihren neuesten Titel präsentierten. Dabei standen die Damen auf den Stühlen und intonierten die Lieder laut mit.

Joachim Jung bekannt als Lieselotte Lotterlappen, der Mann in Frauenkleidern, mischte sich bei seinem Auftritt unter das Publikum und zeigte sich mit den typischen Frauenproblemen vertraut. Eine flotte Zunge, gesangliches und tänzerisches Geschick und das Spielen der Trompete zeichnen Jung, der aus der Nähe von Limburg stammt aus.

Die Domstürmer aus Köln mit Frontmann Michael „Micky“ Nauber sorgten mit ihren bekannten und den neuen Hits“ Alles em Fluss“ und „Jeckyll Un Hyde“ für Stimmung.

Erstmals auf der Bühne im Forum war Ingrid Kühne, bekannt als „De Frau Kühne“ zu erleben, deren Agenturchef momentan noch Kölner Karnevalsprinz ist. Sie zeigte sich spontan schlagfertig und berichtete über ihre Probleme mit dem Ehemann Ralf und der Familie und gab dabei zu: „Okay, mein Fehler…“.

Nach fünf Jahren gab es ein Wiedersehen mit der Stattgarde Colonia Ahoj. Sie bot mit ihrem Shantychor, der Bordkapelle und einem Männer-Tanzcorps ein buntes Servicepaket für die Veranstaltung. Vor allem bei dem Auftritt der Männer-Tanzgarde gab es tosenden Beifall. Dann trat Dave Davis als Motombo auf. Der Bonner Comedian gab sich als Frauenversteher, für den aber das Drumherum um den grünen Punkt unverständlich ist.

Weitere Acts im Programm waren die Klüngelköpp, Cat Ballou und im Finale die Brass und Marching Band Querbeat. Ein begeisterndes Heimspiel hatte die Tanzgarde TC Blau Weiß Windhagen.

Eine wunderbare Karnevals-Lovestory gab es zum Abschluss der Mädchensitzung auch: Sitzungspräsident Dennis Heinemann machte Partnerin Janine Lenzgen einen Hochzeitsantrag. Diese sagte „Ja“ und Dennis steckte ihr den Ring an den Finger. Bei der Herrensitzung am Sonntag erfüllte den frisch Verlobten die Band Räuber einen speziellen Musikwunsch. Sie spielten den Song „Für die Iwigkeit“.

Die Sitzung begann mit dem Einmarsch von Prinz Focko I. (Gronewold) mit Sitzungspräsident und Elferrat. Im Programm war Dave Davis der Opener. Ein Wiedersehen gab es mit einem Urgestein des Kölner Karnevals . Dennis Heinemann war es gelungen Jupp Menth den „Ne kölsche Schutzmann“ für einen Auftritt bei der Herrensitzung zu engagieren.

Guido Cantz, bekannt als Moderator der Fernsehsendungen „Verstehen sie Spaß“ und „Montagsmaler“ war auch wieder zu Gast und zeigte sich als Kenner des aktuellen Welt-Fußballs und der Politik. Passend zum Kölner Sessionsmotto „Ming Sproch es Heimat“ präsentierten die „Räuber“ unter anderem ihre Hits „Dat es Heimat und „Immer wenn ich ahn ming Heimat denk“.

In der neuen Besetzung reiste Micky Brühl mit seiner „Micky Brühl Band“ (MBB) an. In ihrem musikalischen Vortrag gaben sie auch ihre aktuellen Sessionshits „Jonn im Veedel die Lampen ovends an“ und „Wenn de wels blieves du hügg he…“ und die Titel „Ein Hoch auf die Liebe“ und „Zofoß no Kölle jonn…“ zum Besten.

Holger Schmitt, bekannt als Ausbilder Schmitt, brachte bei seinem Auftritt den Kasernenton humoristisch in die Narrhalla. Er zeigte sich mit dem neuen Stil in der Bundeswehr nicht zufrieden. Cat Ballou sorgte unter anderem mit „Et jitt kei Wood“ „Hück steiht de Welt still“ für rockige Töne.

Mit Martin Schopps und dem TC Blau Weiss Windhagen ging es in einem tollen Programm weiter. Finale war mit den Paveiern. Das Publikum war begeistert vom Programm. Es gab mehrfach Stimmungsraketen, viel Beifall und Zugaberufe.

In 2019 feiert die KG Wenter Klaavbröder ihr närrisches Jubiläum 66 Jahre mit der Prunksitzung mit Prinzenproklamation am Samstag, 12. Januar ab 19.11 Uhr im Forum. Der Vorkauf hat bereits begonnen. Karten können unter info@kgwindhagen.de bestellt werden.

Bilder: Erwin Höller

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück