Tiefgefrorenes clever transportieren

 

So bleibt das Eis lang genug cool

Pizza, Pommes, Spinat, Eis: Die Deutschen lieben Tiefkühlprodukte. Doch bevor man sich dem Genuss hingeben kann, muss die Tiefkühlware erst einmal eingekauft werden. Und hier gilt es, bei hohen Temperaturen einige Regeln zu beachten.

Kühltaschen sorgen dafür, dass die Kühlkette bis zu Hause nicht unterbrochen wird.
Bild: Hofgut/Vorteil-Center

Der Handel betreibt großen Aufwand, um tiefgekühlte oder leicht verderbliche Lebensmittel unter Einhaltung der Kühlkette in die Regale zu bekommen. Problematisch wird es allerdings, wenn die Ware den Laden verlässt – das schwächste Glied in der Kühlkette ist der Verbraucher. Der kann beim Einkauf bei sommerlichen Temperaturen aber einfache Maßnahmen ergreifen, um die Kühlkette aufrecht zu halten.

Zum Hintergrund: Bei großer Hitze vermehren sich Mikroorganismen wie Salmonellen oder E.coli extrem schnell. Deshalb gehören Tiefkühlprodukte bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke auch unbedingt in Thermo-, Iso- oder Kühltaschen, wie sie auch in den Lebensmittelmärkten der Vorteil-Center erhältlich sind. Optimal ist, Kühlakkus dazu zu packen, die eine schnelle Erwärmung verhindern.

Neben den tiefgekühlten Produkten sollten auch leicht verderbliche und gekühlte Lebensmittel wie Fleisch, Wurst oder Käse ihren Platz in den Kühltaschen finden. Empfehlenswert ist weiterhin, das Einkaufsverhalten den Hitze-Graden anzupassen: So sollte der Lebensmittel-Einkauf als letzte Station vor der Rückkehr nach Hause auf dem Zettel stehen. Dabei wandert dann die Kühl- und Tiefkühlware als letztes in den Einkaufswagen und sofort in die Isotasche.

Anschließend ist es am besten, die Thermotaschen auf den Rücksitz statt in den Kofferraum zu stellen, denn hier wird das Auto nach dem Parken schneller wieder kühl. Zuhause angekommen sollte alles schnell in den Kühl- oder den Gefrierschrank geräumt werden. Bei sehr hohen Temperaturen ist es zudem ratsam, den Kühlschrank auf eine stärkere Stufe einzustellen und Einkäufe auf die frühen Morgenstunden, wenn es noch etwas kühler ist, zu verlegen. (imr)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.