Tag: Bad Honnef

Stadt Bad Honnef

 

Verlängerung der Auszeichnung „Fairtrade-Stadt“

Die Auszeichnung von Bad Honnef als Fairtrade-Stadt ist verlängert worden und Andreas Roschlau, der Ansprechpartner der lokalen Steuergruppe für Fairtrade, überreichte Bürgermeister Otto Neuhoff während des Neubürgerempfangs die Urkunde.

Karnevalswagen zum Thema „Frieden“

 

Tauben und Hippies bereichern Zug

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich die Evangelische Jugend mit einem Mottowagen am Karnevalszug in Bad Honnef. Im Rahmen eines Karnevalsprojekt zum Thema „Frieden“ haben sich die teilnehmenden Kinder und Jugendliche intensiv darauf vorbereitet.

Sternsinger

 

Besuch im Bad Honnefer Rathaus

Die Heiligen Drei Könige ziehen auch in Bad Honnef wieder von Haus zu Haus, um eine Spende zu erbitten und den Segen Gottes zu bringen.

Flüchtlingshilfe

 

Ehrenamtsfrühstück im Rathaus

Als Dank für alle, die sich in Bad Honnef ehrenamtlich um Flüchtlinge kümmern, hatten Hauptsache Familie-Bündnis für Bad Honnef und die Stadt Bad Honnef ein Frühstück im Ratssaal veranstaltet.

Stadt Bad Honnef

 

Inklusionsprozess begann mit der Bürgerwerkstatt

Zur ersten „Bürgerwerkstatt Inklusion“ hatte Iris Schwarz, Beauftragte für Menschen mit Behinderung, ins Rathaus eingeladen und dazu aufgerufen mitzuarbeiten, um den Startschuss für den Inklusionsprozess in der Stadt Bad Honnef zu geben. Inklusion bedeutet, gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in allen Lebensbereichen. Deshalb muss in Bad Honnef, dort wo es Barrieren oder Ausgrenzung gibt, etwas getan werden. Die Veranstaltung hatte eine gute Resonanz seitens der Akteure und Akteurinnen aus allen sozialen Bereichen und wurde als ein notwendiger Anfang für eine bessere Teilhabe behinderter Menschen gesehen.

Flüchtlingssituation in Bad Honnef

 

Inselcafé startet

Zurzeit leben in Bad Honnef 368 Asylbewerbende. Die Stadt arbeitet intensiv daran, die Flüchtlinge gut und sicher aufzunehmen. Dies gilt vor allem für die 44 Menschen, die derzeit in der Turnhalle des Siebengebirgsgymnasiums untergebracht sind.

Stadt Bad Honnef

 

Landesgartenschau verloren – Selbstbewusstsein gewonnen

Endlich kam der mit Spannung erwartete Anruf. Bürgermeister Otto Neuhoff wurde von NRW-Umweltminister Johannes Remmel persönlich über das Ergebnis des Bewerbungsprozesses zur Landesgartenschau 2020 informiert: Die Stadt Kamp-Lintfort ist Ausrichter der Landesgartenschau 2020.

Flüchtlingssituation

 

Verwaltung und Polizei informierten zur Notunterkunft

Zu einer Informationsveranstaltung hatte die Stadtverwaltung Bad Honnef und die Polizei die Anliegerinnen und Anlieger im Bereich Rommersdorf rund um das Städtische Siebengebirgsgymnasium eingeladen. Bürgermeister Otto Neuhoff, Verwaltungsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen sowie Polizei stellten sich in der Aula der Schule den Fragen zur gerade erfolgten Einrichtung der Doppelturnhalle des Siebengebirgsgymnasiums als Flüchtlingsnotunterkunft. Bürgermeister Otto Neuhoff forderte die rund 130 Bürger und Bürgerinnen, die der Einladung gefolgt waren, ausdrücklich auf, mit Verwaltung und Polizei in den Dialog zu treten.

Landesgartenschau 2020

 

Bewertungskommission bereiste Bad Honnef

Der Bewertungskommission, die über die Vergabe für die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2020 entscheidet, wurden viele Informationen an die Hand gegeben, so dass sie einen umfassenden Eindruck der Bad Honnefer Pläne erhalten konnte. Jetzt heißt es Daumen drücken und auf die Entscheidung warten, die am 3. November 2015 auf einer Pressekonferenz im Düsseldorfer Umweltministerium bekannt gegeben wird.

Load more