Tag: Gardena

Für jeden gibt es die passende Lösung

 

Mähen oder Mulchen?

Durch regelmäßiges Mähen bilden Gräser reichlich neue Seitentriebe, weitere Blätter und Ausläufer aus. Sie entwickeln sich zu einem dauerhaft schönen und dichten Rasen. Ständig geschnitten haben auch Rasenunkräuter kaum Chancen. Und einmal pro Woche gemäht, bildet sich weniger Rasenfilz.

„AquaBloom“: Clevere Bewässerungslösung

 

Das Grün genießen ohne zu gießen

Pflanzen auf Balkon und Terrasse sind toll, aber nicht jeder hat Zeit und Lust, diese auch regelmäßig zu gießen. Dann hilft eine automatische Bewässerung. Knackpunkt dabei war in der Vergangenheit oft die Strom- und/oder Wasserversorgung.

Automatische Bewässerungssysteme

 

Garten genießen statt gießen

Sommerzeit ist Gartenzeit. Doch der Deutschen liebste Tätigkeit in der Grünoase ist nicht das Gärtnern, sondern Entspannung, wie jüngst eine Studie herausgefunden hat. Kein Wunder also, dass sich so mancher Gartenfreund wünscht, das Naherholungsgebiet hinter dem eigenen Haus würde sich ganz von alleine in eine grüne Wohlfühloase verwandeln.

Gehwege von Glatteis befreien

 

Für Schnee und Eis gut gerüstet

Weiße Landschaften, verschneite Wälder, glitzernde Eiszapfen am Fenster – ein solches Winteridyll hat auch seine Schattenseiten. Denn damit die weiße Pracht Gehwege und Bürgersteige nicht in Rutschbahnen verwandelt, heißt es für die meisten Hausbesitzer und Mieter, die Schneeschippe zur Hand zu nehmen und den Bürgersteig freizuräumen.

Marken des Alltags

 

„Angeschlossen wie angegossen“

Dass bei einem Schlauch-Stecksystem die einzelnen Komponenten wie angegossen auf- bzw. zueinander passen müssen, versteht sich eigentlich von selbst, denn Wasser sucht sich bekanntlich seinen Weg und kann mitunter großen Schaden anrichten. Insofern erscheint es legitim, dass der Marktführer in einer Print-Kampagne im Sommer 2014 mit „Angeschlossen wie angegossen“ nochmals deutlich machte, wie gut die Gardena-Systemteile zusammenpassen.