Schlagwort: Grafenwerth

Restaurant und Biergarten auf Grafenwerth

 

Inselcafé-Pachtvertrag unterzeichnet

Zur Vertragsunterzeichnung mit der Stadt Bad Honnef, um das Inselcafé mit Restaurant und Biergarten auf Grafenwerth zu pachten, war Hans Hatterscheid ins Rathaus gekommen. Er gab auch die gute Nachricht für alle Bürger bekannt, denn er ist fest entschlossen, am 1. Juli den Biergarten zu eröffnen, auch wenn noch nicht feststehen kann, was es an Speisen geben wird.

Die Gestaltung der Stadt von Morgen

 

Aus öffentlichem Raum einen Identifikationsraum schaffen

Um in Städten auch im ländlichen Raum leben, arbeiten und Freizeit genießen zu können, bedarf es lebendiger und lebenswerter Zentren. Dieser Aufgabe widmet sich die Stadtentwicklung beziehungsweise -planung. Neben der korrekten Anwendung des rechtlichen Rahmens kommt dabei der Berücksichtigung gewachsener räumlicher und sozialer Strukturen eine große Bedeutung zu. Denn auch die Städte im RWN-Land sind gebaut und egal, ob es der „große Wurf“, wie in Bad Honnef geplant, oder die „behutsame Erneuerung“, wie jüngst in Altenkirchen realisiert, ist: Die Bereitschaft aller Akteure vor Ort mitzuwirken und die Planungsinhalte integrativ zu betrachten, sind von immenser Bedeutung für die Umsetzung und die Akzeptanz eines Projektes.

Bürgerstiftung Bad Honnef

 

Flüchtlingskinder lernen Schwimmen

Schüler der internationalen Vorbereitungsklasse des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums können wieder etwas mehr: Sie haben einen Schwimmkurs im Bad Honnefer Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth mit Erfolg absolviert. Gefördert wurde der Schwimmkurs durch den Flüchtlingsfonds der Bürgerstiftung Bad Honnef mit Unterstützung des Fachdienstes Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef.

Open-Air-Festival „R(h)einspaziert“

 

Musik satt auf Insel Grafenwerth

Zum 25. Mal heißt es am Samstag, 27. August, „R(h)einspaziert“ auf die Insel Grafenwerth. Der Stadtjugendring Bad Honnef veranstaltet dort das beliebte Open-Air-Festival.

Insel Grafenwerth

 

Otto Neuhoff eröffnet Freibadsaison

Das Freibad auf der Insel Grafenwerth hat eröffnet. Bürgermeister Otto Neuhoff begrüßte die ersten Schwimmer und Schwimmerinnen und wünschte eine tolle Saison. Um die 60 Besucher und Besucherinnen waren zur Eröffnung am Morgen gekommen und viele von ihnen trugen am Einlass noch einen Winteranorak, um der frischen Luft zu trotzen. Das 23 Grad warme Wasser lockte dennoch. Eine Runde im Becken zu drehen, ist neben dem Spaßfaktor gut für die Gesundheit.