Tag: MET

Zehn Opern live aus der Met

 

Verdis Macbeth eröffnet neue Opernsaison im Cine5

Für Liebhaber großer Opern und stimmgewaltiger Stars ist das Cine5 in Asbach mittlerweile eine feste Größe. Denn näher dran am Geschehen als hier ist man selbst in der weltberühmten Metropolitan Opera in New York nicht, von wo aus die Werke in HD-Qualität mit 5.1 Dolby Surround Sound übertragen und mit deutschen Untertiteln versehen werden.

 

Gefeierte Klassiker und hinreißende Premieren

Der Vorverkauf im Cine5 in Asbach für die glanzvollen Höhepunkte aus der Metropolitan Opera New York läuft bereits auf Hochtouren. Und alle Opern-Liebhaber fiebern dem 11. Oktober entgegen, wenn mit Verdis „Macbeth“ der Vorhang fällt für die erste von insgesamt zehn Live-Übertragungen.

 

Mit Aschenputtel geht es in die Opernpause

Die Geschichte vom Aschenputtel, ihren bösen Schwestern, ihrem vertrottelten Vater und ihrer ewigen Sehnsucht nach Glück. Und dann: Der Traumprinz kommt! – Könnte die MET-Saison brillanter zu Ende gehen als mit Rossinis „La Cenerentola“? Das legendäre, vor Witz sprühende lustige Drama in zwei Akten krönt die laufende Spielzeit mit insgesamt zehn Live-Übertragungen via Satellit und in bester Full-HD-Qualität von der Metropolitan Opera New York ins Asbacher Lichtspielhaus Cine5 am 10. Mai.

 

Gefangen im Labyrinth der Gefühle

Wer komische Opern mag, wird Mozarts musikalische Liebesschule namens „Cosi fan tutte“ lieben. Die hinreißend bitterböse Geschichte mit trügerischem Happy-End von Partnertausch und Partnertäuschung zweier Paare, die aus Lust und Laune ihre Liebe aufs Spiel setzen, wird am 26. April, ab 19 Uhr, live in Italienisch mit deutschen Untertiteln aus der Metropolitan Opera in New York ins Cine 5 nach Asbach übertragen.

 

Menschlichkeit, Empfindung und Herz

Am Samstag, 5. April, wird ab 19 Uhr, live via Satellit, in bester Full-HD-Qualität und in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln aus der MET New York Puccinis Meisterwerk „La Bohème“ ins Asbacher Cine 5 übertragen.

 

Massenets revolutionäre tragische Romanze

122 Jahre nach der Uraufführung, feierte am 18. Februar die neue Produktion von Jules Massenets „Werther“ an der Metropolitan Opera New York Premiere. Am 15. März wird das „Drame lyrique“ ab 18 Uhr via Satellit und in Full-HD-Qualität live aus dem weltberühmten Opernhaus ins Cine 5 übertragen.

 

Das Meisterwerk des Professors

Es gibt Opern, die Orchesterstücke enthalten, die sich irgendwann verselbständigen und populärer werden als die Opern selbst, aus denen sie stammen: Die „Poloweter Tänze“ aus Alexander Borodins „Fürst Igor“ sind so ein Beispiel. Nun wird aber die Oper als Ganzes am 1. März, ab 18 Uhr, live aus der Metropolitan Opera in New York ins Cine 5 nach Asbach übertragen.

 

Eintauchen in die Welt großer Gefühle

Immer wieder haben Märchen große Komponisten zu genialen Opern inspiriert. Ein Beispiel dafür ist Antonín Dvoráks „Rusalka“. Sie gilt als eines der schönsten Werke der slawischen Opernkunst und wird am 8. Februar ab 19 live aus der Metropolitan Opera New York ins Cine 5 Asbach ausgestrahlt. Dank modernster Technik genießt man im Kinosessel ein perfektes Erlebnis – als wäre man selbst in New York.

 

Populäre Dreiecksgeschichte

Liebe, Eifersucht, Leiden, politische Intrigen, Mord – mit dem ganzen Spektrum menschlicher Gefühle hat Giacomo Puccini wohl eines der populärsten Werke der Opernliteratur geschaffen. Am 9. November kommt „Tosca“ in der New Yorker MET erneut auf die Bühne. Und das Cine5 in Asbach überträgt live.

Load more

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück