Tag: Nachwuchs

Was fehlt, sind helfende Hände

 

Der jecke Nachwuchs

„In Linz sterben die Jecken nie aus – zum Glück!“ So steht es auf der offiziellen Karnevalsseite im Internetauftritt der Stadt Linz. So ganz stimmt dieser Spruch aber auch in der Bunten Stadt nicht mehr: Die Narren in der Region haben durchaus wachsende Nachwuchssorgen.

Musikgruppen suchen Nachwuchs

 

Ein Instrument im Verein lernen

Im Jahr 1983 schlossen sich damals elf musiktreibende Vereine mit dem Ziel des Erhalts des heimatlichen Brauchtums und der Förderung der Volksmusik zum Kreismusikverband Neuwied zusammen. Heute gehören ihm 25 Vereine und Spielmannszüge mit 940 aktiven Musikern und etwa 2000 inaktiven Mitgliedern an.

Die RWN-Medienschule

 

Den Nachwuchs im Netz begleiten

Smartphones und Tablet-Computer gehören für viele Kinder und Jugendliche zum Alltag. Mehr als drei Viertel der Sechs- bis 18-Jährigen nutzt ein Smartphone, jeder Dritte einen Tablet Computer. Der Branchenverband Bitkom gibt Hinweise, worauf Eltern achten sollten.

Tierkinder beobachten

 

Einfach tierisch, dieser Nachwuchs

Die Osterzeit gehört zu den schönsten Jahreszeiten für einen Besuch in einem Wildpark oder einem Zoo. Denn zwischen blühenden Landschaften und dem frischen Grün der Mischwälder lässt sich jetzt der tierische Nachwuchs besonders gut beobachten.

Präsidentin macht sich keine Nachwuchssorgen

 

Linzer KG in weiblicher Hand

„Wir wollen dafür sorgen, dass Linz auch weiterhin als karnevalistische Hochburg gelten kann.“ Wenn Yvonne Adams-van Beek in diesen Tagen nach ihren Vorstellungen gefragt wird, dann ist das „Wir“ immer besonders betont. Gefragt wird sie oft, denn noch gilt es in der Bunten Stadt als Besonderheit, dass eine Frau das Zepter im männerdominierten Karneval schwingt.