Tag: Religion

Neue Funktionen für Kirchen & Co

 

Weltlich statt sakral genutzt

Im RWN-Gebiet gibt es einige Kirchen und Kapellen, die heute profanen Zwecken dienen. Besonders beliebt zu sein scheint die Nutzung als Veranstaltungsstätte.

Kapelle in Obererl

 

Seherin schaut in Antoniuskapelle nach dem Rechten

Marietta Schmid-Kalter aus Obererl kümmert sich seit elf Jahren ehrenamtlich um die Antoniuskapelle unweit ihres Wohnhauses. Damals löste sie ihre Schwiegermutter ab.

Pilgerweg führt Wanderer an Kirchen, Kapellen und Klöstern vorbei

 

Spirituelle Wanderung im Wiedtal

„Spirituell wandern im Wiedtal“ – dies ermöglicht ein rund 25 Kilometer langer Rundweg, der zu verschiedenen Pilgerkapellen und Gebetsstätten in der Verbandsgemeinde Waldbreitbach führt.

Anwohner pflegen oft die religiösen Symbole

 

Zeugen am Wegesrand erzählen Geschichte(n)

spielt sich in der Region keineswegs nur in Gotteshäusern und Schulen ab. Wer mit offenen Augen durch das Land zieht, entdeckt am Wegesrand immer wieder Zeugnisse von Glauben und Gedenken. Weg- oder Pestkreuze wechseln sich mit kleinen Kapellen oder Gedenksteinen ab. Die Redaktion stellt hier eine kleine Auswahl dieser außergewöhnlichen Stationen am Wegesrand vor.

Seminar zur Glaubensinformation in Rhöndorf

 

Religionsunterricht für Erwachsene

„Ich möchte verstehen, was ich glaube!“ heißt ein Seminar zur Glaubensinformation, das Herbert Breuer aus Bad Honnef-Rhöndorf derzeit bereits zum fünften Mal durchführt. Der aus 35 Veranstaltungen bestehende Religionsunterricht für Erwachsene findet in einem Zeitraum von dreieinhalb Jahren, das heißt sieben Semestern, statt.

Der RWN-Sachbuch-Tipp: „Die Ehe – Ein riskantes Sakrament“

 

Der Bund fürs Leben

Obwohl fast jede zweite Ehe in Deutschland geschieden wird, treten jährlich rund 40.000 Paare vor den Traualtar. Mit „Die Ehe – Ein riskantes Sakrament“ (Gebundene Ausgabe, ISBN: 978-3466371549, 17,99 Euro) bietet Christiane Florin plausible Antworten auf Fragen wie: Warum ist die Ehe für die katholische Kirche so wichtig? Warum sind Veränderungen an diesem Sakrament so …

Continue reading

Lehrer berichten vom Unterricht

 

Aus Religion wurde Ethik

Ältere RWN-Leser werden sich erinnern. Wenn zu ihren Schulzeiten das Alte Testament oder das Wirken des heiligen Franziskus durchgenommen wurde, dann stand das Fach „Religion“ auf dem Stundenplan. Nicht immer beliebt, aber oft auch ein Fach, bei dem man gute Noten ernten konnte.

Mit Menschen: Herwi Rechmann

 

Linzer Bauwerke als Zinn-Miniaturen

So langsam wird es eng bei Herwi Rechmann. Der 78-jährige Linzer findet in seinem privaten Museum kaum noch einen Platz für seine neuen Schätzchen. Rechmann stellt Zinn-Miniaturen her, ausschließlich Linzer Motive wie Stadttore, Kirchen, Kapellen oder alte historische Häuser.

Pilgern auf dem Jakobsweg & Co

 

Ich bin dann mal weg!

Hape Kerkeling war nicht der erste Pilgerreisende. Schon die alten Ägypter, Sumerer und Kelten kannten diese Form des religiösen Wanderns. Und Pilgerreisen und Wallfahrten sind nicht dasselbe.

Load more