Vortis Welt

 

Stimmung

Schon gehört? Google kann Stimmen isolieren. Wen diese Nachricht nicht in Aufregung versetzt, der ist entweder nicht verheiratet oder er war noch nie in seinem Leben auf einer Cocktailparty. Vom sogenannten Cocktailparty-Effekt reden nämlich die Forscher, wenn es um das Phänomen der Stimmenisolierung geht. Bislang war tatsächlich nur das menschliche Gehirn dazu in der Lage. Sie wissen doch: Da steht man scheinbar gelangweilt mit dem Longdrink in der Hand an der Bar und wirkt sichtbar gelangweilt. In Wirklichkeit konzentriert man sich aber auf das Geflüster am Ende der Theke. Frau M., so erfährt der geschickte Isolierer, hat schon wieder einen neuen Freund. Gut zu wissen. Ehemänner haben dem Vernehmen nach noch eine weitere Isolationsfähigkeit. Die können Sätze wie „Bayern hat wieder gewonnen“ eindeutig vom weniger bedeutsamen „Bring den Müll runter“ isolieren. Das soll Google erst mal nachmachen…

Ihr Cocktail-Fan Vorti

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.