Puppentheater und Spieletag versüßen Wartezeit auf Fest

 

Strahlende Kinderaugen im Advent

Besonders für Kinder ist der Advent eine geradezu magische Zeit. Eine Vielzahl an Veranstaltungen im RWN-Land bietet ihnen die Gelegenheit, die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen auszukosten und die Wartezeit bis zum Fest wie im Fluge vergehen zu lassen.

Die kleine Weltbühne zeigt am Nikolaustag „Der König und die Kröte“ kostenlos in der Wiedparkhalle.
Bild: Veranstalter

Am Nikolaustag, 6. Dezember, spielt „Die kleine Weltbühne“ um 15 Uhr „Der König und die Kröte“ in der Wiedparkhalle in Neustadt. Die treusorgende Gemahlin des Königs hat sich über Nacht in eine Kröte verwandelt. Doch vor dem erlösenden Kuss graust ihm, also versucht er die Hexe Gitte Grünkraut als Helferin zu gewinnen. Der Besuch des lustig- spannenden Theaterstücks mit Jonglagen, Zaubereien, Bauchreden und Comedy ist kostenfrei.

An Sechs- bis Zwölfjährige richtet sich das Angebot „Adventsgeschenk für die Tiere im Winterwald“ am 7. Dezember. Um 13.30 Uhr treffen sich die Kinder mit Naturpädagogin Christiane Guth in der Katholischen Familienbildungsstätte in Linz, um aus Obst und Gemüse Futterringe herzustellen. Damit geht es gemeinsam in den Wald, um die „Futtergeschenke“ zu verteilen (Anmeldung unter Telefon: 0 26 44/41 63).

Am ersten Advent (8. Dezember) kommt der Nikolaus ins Cine 5. Ab 16 Uhr zeigt das Asbacher Kino einen Überraschungsfilm für die ganze Familie – noch vor dem offiziellen Bundesstart. Zu Beginn gibt es im Kinosaal eine Verlosung. Während der Film läuft, füllt der Nikolaus die Stiefel der Besucher vor dem Kinosaal. In zwei Stiefel wird er etwas ganz Besonderes hineinlegen.

Am Freitag, 13. Dezember, ist „Das Puppentheater am Drachenfels“ um 15.30 Uhr mit dem Stück „Weihnachts-Spuk“ im Siebengebirgsmuseum in Königswinter zu Gast. Kinder ab drei Jahren lernen Eulalia, das kleine Gespenst des Schlosses, kennen, das mit Siefnir, dem Drachen vom Drachenfels, der kleinen Hexe Wackelzahn vom Breiberg, und dem Gespensterfreund Johann von der Löwenburg im Schloss Weihnachten feiern möchte. Doch der alte Räuber Haumichblau setzt Eulalias Vorbereitungen ein jähes Ende und bringt das Fest in Gefahr (Anmeldung unter Telefon: 0 22 23/37 03).

Spieletag im Vorteil-Center

Traditionell sind auch die Vorteil-Center in der Adventszeit ein beliebter Treffpunkt für den Nachwuchs, und das nicht nur weil man dort in den Spielwarenabteilungen reichlich Inspiration für den Wunschzettel geboten bekommt. Am Samstag, 14. Dezember, laden die Einkaufshäuser nämlich wieder zum Spieletag. An verschiedenen Spielestationen lassen sich von 10 bis 18 Uhr aktuelle Spiele kennenlernen und ausprobieren. Dabei wird der Nachwuchs von den Mitarbeitern des Vorteil-Centers betreut, Eltern können die Zeit nutzen, sich in Ruhe in anderen Abteilungen umzugucken (weitere Infos: vorteil-center.de/events).

Die Freie Bühne Neuwied präsentiert am 15. Dezember um 11 Uhr „Das Weihnachtswunder in der Schneekugel“ im Kolpinghaus in Waldbreitbach. In dem Kindertheaterstück geht es um Leonardo, der in einer Schneekugel lebt, die auf dem Kamin von Familie Kupfer steht. Doch kurz vor Weihnachten wird die Schneekugel aussortiert und in den Keller geräumt. Das Weihnachtsfest droht für Leonardo und seine Freunde auszufallen. Tickets gibt es beim Touristikverband Wiedtal in Waldbreitbach. Am 21. Dezember ist das Stück auch in Neitersen zu sehen.

Präsente-Klaus und die BHAG laden Kinder bis zehn Jahre aus der Region zur weihnachtlichen Märchenstunde ein – am 16. Dezember im Bürgerhaus in Asbach, am 17. Dezember im Ratssaal in Bad Honnef und am 18. Dezember im Bürgerhaus Flammersfeld, jeweils ab 16.30 Uhr. Dabei basteln die Kinder Weihnachtsdeko zum Mitnehmen, lauschen dem Weihnachtsmärchen und zum Schluss wartet auf jedes eine kleine Überraschung (Anmeldung per Mail an d.paffhausen@bhag.de).

Voll auf seine Kosten kommt der Nachwuchs auch beim unterhaltsamen Mitmachprogramm, das an allen Adventssonntagen von 13 bis 18 Uhr in der Burg Linz stattfindet. Mit Kinder-Weihnachtsbäckerei, Märchenstunde sowie Kinderbastelspaß und Bällebad im Burgturm dürfte für jeden etwas Passendes dabei sein. (eg)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.