Krimi-Event für zu Hause


Tante Helga ermittelt wieder

Die Krimiautorin Michaela Küpper aus Königswinter und die Kölner Grafikerin Marlies Müller haben mordsmäßig nachgelegt: Mit „Mord im Weißwurststüberl“ haben sie ihr zweites Krimievent für zu Hause veröffentlicht. Wie das 2016 veröffentlichte „Mord in der Villa Mafiosa“ ist es in der Krimispiel-Reihe „Schlemmen, spielen & ermitteln“ des Gmeiner-Verlags erschienen und beinhaltet als besonderen Clou ein Kochbuch. Während bei der Premiere italienische Ganoven und Gaumenschmäuse im Mittelpunkt standen, können die Spieler nun ins deutschsprachige Gaunermilieu eintauchen und bayerische Schmankerl genießen.

Im Weißwurststüberl? Die Krimispiel- Autorinnen Marlies Müller und Michaela Küpper
Bild: Chris Zeilfelder

Alljährlich lädt Flori Beidlschneider die berüchtigtsten Verbrecher südlich des Weißwurstäquators – die „Vereinigung der Ausgebufften Halunken“ – in sein kleines, schmuckes Hotel hoch auf der Alm ein. Bei diesen Treffen wird mit den jüngsten Coups geprotzt, die neuesten Gerüchte in Umlauf gebracht und hemmungslos geschlemmt. Diesmal ist das Vergnügen jedoch nicht ganz ungetrübt, denn einer der Gäste wird tot aufgefunden.

Um herauszufinden, wer „die Patin“ Elfriede Butterweck auf dem Gewissen hat, schlüpfen die Spieler in die Rollen von Gastgeber Flori Beidlschneider und seinen Gästen Dr. Alfons Oberhammer, Vroni Gasslhuber, Hansi Hinterwimmer, Freifrau von Filzmoos, Fisimatenten-Focke, Moneten-Mandy und Tante Helga. Die acht ausgebufften Halunken haben allesamt gehörig Dreck am Stecken.

Während der Ermittlungen stehen den Spielern persönliche Regieanweisungen mit Aussagen, die sie der Reihe nach vortragen müssen, zur Verfügung. Die Spielanleitung sieht vor, dass sie zu Beginn des Spiels an die Gäste ausgehändigt werden. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass es durchaus Vorteile (gehabt) hätte, sie bereits zusammen mit den persönlichen Einladungen und Top-Secret-Akten zur Verfügung zu stellen.

Diese haben die Gäste im Vorfeld vom Gastgeber erhalten, um sich auf ihre Rolle vorbereiten zu können – auch äußerlich. Sowohl die Rollenbeschreibungen als auch die Illustrationen geben Inspirationen für eine geeignete Verkleidung. Zum Schluss geben alle Spieler ihren persönlichen Mörder-Tipp ab und es zeigt sich, wer den richtigen Riecher hatte. Gefragt sind jedoch nicht so sehr Sherlock-Holmes-Qualitäten, sondern Spaß und Spielfreude.

„Mord im Weißwurststüberl“ ist ein Rollenspiel für acht Personen ab 14 Jahren. Gespielt werden kann bereits ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Spielern; da dann jedoch Doppelrollen verteilt werden müssen, sollte man von dieser Option nur im Notfall Gebrauch machen. Das liebevoll gestaltete Krimi-Event für zu Hause weist kleinere Schwächen auf, bietet aber nichtsdestotrotz alle Voraussetzungen für einen geselligen Spieleabend und kriminell gute Unterhaltung. Es kostet 18,90 Euro und kann in den Vorteil-Centern bestellt werden (EAN: 4260220581611).

Nicht das letzte Abenteuer

Wer Blut leckt und zum Wiederholungstäter werden möchte, dem sei gesagt: Michaela Küpper und Marlies Müller werden ihre Leidenschaft fürs Kochen und für spannende, humorvolle Unterhaltung ein drittes Mal ausleben. Wie die Autorinnen der RWN-Redaktion auf Nachfrage verraten haben, steht Tante Helga, die mit ihrem Vertrauten Signor Corleone bereits maßgeblich am Krimispiel „Mord in der Villa Mafiosa“ beteiligt war, demnächst eine weitere Einladung ins Haus: „Sie darf sich also auf ein weiteres Krimi-Event freuen.“ Und mit ihr alle Fans der Reihe. (eg)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück