Tapetenwechsel leicht gemacht

In dem Tapetenseminar erfährt man unter anderem, was es beim Tapetenkauf zu beachten gibt.
Bild: Deutsches Tapeteninstitut

Warum die aktuellen Blumen-Prints nur auf Kleidern, Jacken, Hemden und Blusen tragen? Auch die Wände freuen sich über einen modischen Frische-Kick. Zudem steigern harmonische Farben und schöne Muster das Wohlbefinden deutlich und verleihen jedem Raum seinen eigenen, ganz persönlichen Charme.

Dabei bedarf es nur drei Dinge, um den neuen Wohlfühl-Look im Handumdrehen und ganz ohne Hilfe vom Profi zu verwirklichen: Die passende Tapete, die richtigen Hilfsmittel und der Besuch des Tapetenseminars, zu dem das Vorteil-Bauzentrum Asbach am Donnerstag, 1. März, von 17 bis 20 Uhr in Zusammenarbeit mit Fachleuten von A.S. Création Tapeten AG, Gummersbach, einlädt.

Und ganz gleich ob nur eine Wand verändert oder ein ganzes Zimmer renoviert werden soll, der Kurs mit hohem Praxisbezug zeigt eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten für jedes Budget und jeden Geschmack auf. Die Lehrstunde beginnt mit einer umfassenden Tapetenkunde sowie mit Antworten auf die Fragen, welche Tapezier-Werkzeuge sinnvoll sind und was beim Kauf der Wandkleider beziehungsweise des entsprechenden Kleisters wichtig ist.

Im praktischen Teil wiederum erfahren die Teilnehmer unter anderem auch, wie viele Rollen man für sein Vorhaben benötigt, wie man die Tapetenbahnen fachgerecht zuschneidet und an die Wand bringt oder wie sich Lösungen für Problemzonen finden lassen. Die Teilnahme am Tapetenseminar ist kostenfrei, erfordert jedoch eine rechtzeitige Anmeldung im Vorteil-Bauzentrum Asbach. (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück