Umweltamt gibt Baumbewässerungs-Säcke aus

Die geringen Niederschlagsmengen bereiten den städtischen Bäumen auch in diesem Jahr große Probleme, deshalb stellt das Umweltamt ab sofort Baumbewässerungssäcke zur Ausgabe an Bürger zur Verfügung, die eine Bewässerungspatenschaft übernehmen möchten. Die Wasserspender sollen als Ergänzung der bereits platzierten Säcke dienen, die kontinuierlich durch den Baubetriebshof der Stadt Hennef befüllt werden.

Die Stadt Hennef gibt kostenfrei Bewässerungs-Säcke aus.
Symbolfoto: Caniceus

Gerade in kleinen und verdichteten Baumscheiben sowie bei Jungbäumen, welche noch nicht über ein ausgeprägtes Wurzelsystem verfügen, sind die Säcke eine große Hilfe, da das Wasser tiefenwirksam über einen längeren Zeitraum an den Wurzelballen abgegeben wird. Die verbesserte Versorgung des Baumes wirkt sich zudem positiv auf dessen Abschottungsverhalten gegenüber Schädlingen aller Art aus.

Die Bewässerungssäcke werden aus den Mitteln für den Klimaschutz in Hennef finanziert, da die Erhaltung von innerstädtischen Bäumen und Grünflächen entscheidend zur Verbesserung des Stadtklimas beiträgt. Im Rahmen des Unterstützungsprogramm für städtische Bäume bietet die Stadt auch Baumpatenschaften an.

Interessenten können sich beim Umweltamt der Stadt Hennef melden (Matthias Ennenbach, Telefon 0 22 42/888-702). Fragen zur Montage, Wässerungsmenge und -Häufigkeit, sowie zur Eignung der Baumscheibe können ebenfalls telefonisch geklärt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.