Mit der Vorteil-Card wird der Einkauf günstiger – auch bei Partnerbetrieben

 

Voll im Vorteil

Knapp fünf Jahre währt sie schon – die Erfolgsgeschichte rund um die Karte, die ihrem Namen alle Ehre macht. Die Rede ist natürlich von der Vorteil-Card, die ihrem Besitzer zahlreich Vorzüge gewährt, sei es beim Einkauf in den Vorteil-Centern und -Baucentern, in den angeschlossenen Apotheken oder auch beim Tanken in Asbach.

Exklusive Rabatte und Boni

Viele Vorteile für registrierte Kunden: Die Vorteil-Card hält was der Name verspricht.
Bild: Vorteil-Center

Regelmäßig erhalten ihre Besitzer exklusive Rabattangebote. Diese Waren sind in den Einkaufshäusern durch ein besonderes Card-Special-Logo gekennzeichnet.  Darüber hinaus gibt es zwei Prozent Rückvergütung beim Modeeinkauf. Die persönlichen Bonusgutscheine landen dafür bis zu vier Mal im Jahr im Briefkasten.

Auch einige Partnerbetriebe haben längst eigene exklusive Angebote für Karteninhaber entwickelt. So gibt es in den angeschlossenen Apotheken drei Prozent Rabatt auf alle Freiwahlartikel und an den Express-Zapfsäulen der Asbacher Vorteil-Tankstelle lässt sich ein Cent je Liter Kraftstoff sparen. Das Cine 5 gewährt 50 Cent Rabatt beim Kauf eines Tickets und 1 Euro Rabatt beim Kauf des großen Popcorn-Menüs.

Hilfreich ist auch eine weitere Funktion des kostenlos an den Info-Theken der Vorteil-Center zu beantragenden Schlüsselanhängers. Geht der Schlüsselbund einmal verloren und wird vom Finder im Einkaufszentrum abgegeben, gelangt er auf dem Postweg zum Besitzer zurück.

Sparen auch beim neuen Lieferservice

In jüngster Zeit erfuhr der die praktische Karte noch eine weitere Aufwertung: Wer als Card-Inhaber registriert ist, spart einen Teil der Liefergebühren beim neu ins Leben gerufenen regionalen Lieferservice. Ab einem Warenwert von 150 Euro entfällt die Gebühr sogar ganz – pro Einkauf lassen sich so bis zu 5 Euro sparen. Weitere Informationen zum Lieferservice gibt es online unter www.vorteil-lieferservice.de (ct)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.