The Chemical Brothers – „No Geography“


Vom winzigen Raum auf die große Bühne

The Chemical Brothers haben ihr neuntes Studioalbum veröffentlicht: „No Geography“ ist ab sofort bei Medimax in Asbach und Unkel zu kaufen.

The Chemical Brothers haben ihr neuntes Album „No Geography“ veröffentlicht.
Bilder: Universal/Hamish Brown

An einem Punkt während der Aufnahmen zu „No Geography“ haben Tom Rowlands und Ed Simons den Resetknopf gedrückt. Es begann mit dem Bau eines Studios im Inneren des eigentlichen Studios – einem winzigen Raum, der alles beinhaltete, was sie bereits zu den Aufnahmen ihrer ersten beiden Alben benutzten. Equipment, dass das innerhalb der letzten 20 Jahre auf Toms Dachboden Staub angesetzt hatte. Dieser spezielle Raum hat ihnen die Freiheit gegeben, auf eine Art Musik zu kreieren und ihre Geschichte zu erzählen, wie sie es seit Jahren nicht mehr machen konnten.

Das daraus entstandene Album ist ein musikalischer Befreiungsschlag, das bald vielleicht neben dem Debüt „Exit Planet Dust“ und dem psychedelischen „Further“ zu den Meilensteinen in der Bandgeschichte gezählt werden wird.

Neben den bereits veröffentlichten Tracks „Free Yourself“ und „MAH“ enthält „No Geography“ auch die Single „Got To Keep On“. Einige der Tracks enthalten Vocal Features der norwegischen Sängerin Aurora, die Teile des Albums zusammen mit der Band geschrieben hat. Der Song „Eves Of Destruction“ entstand zudem in Kooperation mit dem japanischen Rapper Nene.

Wie bereits angekündigt werden The Chemical Brothers ihre Musik im Anschluss an die Album-Veröffentlichung bei einer Reihe von Arena-Shows und Festivals dem ganz großen Publikum präsentieren. In Deutschland wird das vom 18. bis 21. Juli auf dem Deichbrand Festival in Cuxhaven der Fall sein. Tickets dafür sind ab sofort bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.