Der RWN-Sachbuchtipp: „Zweite Chance“

 

Von ganz unten nach ganz oben

„Zweite Chance“ erzählt die Geschichte eines Jungen vom Bolzplatz, der eine zweite Chance bekam und sie nutzte. Daniel Keita-Ruels Autobiographie (ISBN: 978-3-462-05362-3, 16 Euro) ist ab sofort in den Buchabteilungen der Vorteil-Center erhältlich.

Bild: kiwi Verlag

Wie die meisten Jungs in seinem Viertel hat Daniel Keita-Ruel nur einen Traum: Profifußball. Ausverkaufte Stadien, wichtige Tore, teure Autos. Obwohl es erst so aussieht, als würde ihn sein Weg direkt zum Ziel führen, findet er sich, ein paar falsche Abzweigungen später, im Gefängnis wieder.

Schon in seiner Jugend ist er der Beste: Für Borussia Mönchengladbach schießt er Tore wie am Fließband. Doch dann gerät seine Karriere ins Stocken und zurück in Wuppertal beginnt ein dunkles Kapitel. Mit alten Freunden begeht er mehrere Überfälle und landet im Gefängnis. Die Sache scheint klar: Das war es mit dem Profifußball.

Doch die Zeit hinter Gittern wird zum Wendepunkt. Er erlebt schreckliche Dinge, trainiert in seiner Zelle, wechselt Briefe mit den Menschen, die zu ihm halten – und merkt, worauf es wirklich ankommt. Als Freigänger erhält er schließlich eine neue Chance: In der Oberliga beginnt eine zweite Karriere, er schießt immer mehr Tore, bis er im Sommer 2018 in der Zweiten Bundesliga landet.