Weihnachtliche Veranstaltungen


Warten aufs Christkind

Der Weihnachts-Countdown läuft unaufhaltsam, die Festtage stehen kurz bevor. Wer bereits mit allen Vorbereitungen durch ist und die Adventszeit nochmal ordentlich zelebrieren möchte, findet bei verschiedenen Veranstaltungen im RWN-Gebiet Gelegenheit dazu. Stressgeplagten bieten die Termine die Möglichkeit für eine bewusste Auszeit im vorweihnachtlichen Trubel.

Schloss Drachenburg lädt zu einer weihnachtlichen Zeitreise ins 19. Jahrhundert.
Bild: Schloss Drachenburg/Reinelt

m Haus Schlesien in Königswinter findet am Donnerstag, 19. Dezember, um 14.30 Uhr die öffentliche Führung „Schlesische Dreiviertelstunde“ statt. Das kostenlose Angebot widmet sich dem Thema „Weihnachtliches Brauchtum in Schlesien“. Derzeit läuft nämlich die Krippenausstellung „Lasst uns froh und munter sein …“, bei der nicht nur schlesische und internationale Krippen zu sehen sind, sondern auch Bräuche wie der Putzapfel vorgestellt werden. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Mitsingkonzerte im Vorteil-Center

Die Vorteil-Center laden nach der gelungenen Premiere im Vorjahr am Samstag, 21. Dezember, erneut zu zwei stimmungsvollen Mitsing-Konzerten ein. Von 11 bis 13 Uhr wird der Unkeler Bläserchor mit allen Interessierten weihnachtliche Lieder in der E&S Lounge in Asbach singen, von 14 bis 16 Uhr dann im Obergeschoss des Vorteil-Centers Unkel. Zuhörer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Besucher von Schloss Drachenburg in Königswinter können sich derzeit wieder bei der „Einzigartigen Weihnachtszeit“ auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert begeben. Im stimmungsvollen Schlossambiente werden sie durch die Weihnachtswelt von Ebenezer Scrooge begleitet. Die Inszenierungen des Klassikers von Charles Dickens erweckt die Geister der Weihnacht und die vielen Figuren der Weihnachtsgeschichte zum Leben.

Auch darüber hinaus gibt es viel zu entdecken. Kinder können sich zum Beispiel auf einige Überraschungen freuen. Am 21. und 22. Dezember öffnet die Veranstaltung letztmalig ihre Tore – samstags von 12 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder und Ermäßigungsberechtigte 5 Euro.

Der Hennefer Gospelchor „River of Joy“ lädt am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr Gospelbegeisterte und Musikliebhaber zu seinem Weihnachtskonzert „Christmas Moments Hennef“ in die Evangelische Christuskirche in Hennef ein. Das Publikum darf sich auf ein buntes Programm aus besinnlichen Liedern, schwungvollen Gospels und fetzigen Songs freuen. Der Eintritt ist frei, der Chor freut sich aber über eine Spende.

Die Burgbläser Rheinbreitbach spielen am 24. Dezember auf dem Koppel.
Bild: Verein

In Erpel erklingen am vierten Adventssonntag nach der Bußandacht um 17.45 Uhr wieder adventliche und weihnachtliche Melodien auf dem Kirchplatz und laden zum Zuhören und Mitsingen ein. Zu Gehör bringt die Null-Uhr-Kapell auch konzertante Stücke wie das Largo aus den „Vier Jahreszeiten – Der Winter“ von Vivaldi und das „Transeamus“ aus einem schlesischen weihnachtlichen Chorwerk eines unbekannten Komponisten. Dazu gibt es Glühwein und Punsch. Die Musiker würden sich über eine großzügige Spende für einen guten Zweck freuen.

Eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest bieten auch die Burgbläser Rheinbreitbach und die Karnevalsgesellschaft „Me haalen et us“ – wie gewohnt am 24. Dezember auf dem Koppel in Rheinbreitbach. Ab 15 Uhr stehen Glühwein und Kinderpunsch bereit, während die Burgbläser musizieren und zum Mitsingen der weihnachtlichen Lieder einladen. Parkmöglichkeiten gibt es am Renesse-Platz und am Deck-un-Schmal-Platz. (eg)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.