Rheinbreitbacher Heimatgeschichte

 

Weintradition kommt zurück

Heimatgeschichte ist für viele Orte am Rhein verbunden mit Weinbau-Historie. Da war es für Rheinbreitbach schon fast ein Makel, dass hier die Geschichte des Weinbaus im Jahre 1975 ein Ende fand. Ein vorübergehendes Ende, wie Dankward Heinrich vom Heimatverein Rheinbreitbach jetzt erklären kann. Denn vom Jahrgang 2022 an soll die Heimatgeschichte von Rheinbreitbach wieder mit Weinanbau verbunden sein.

Bis 1975 wurde in Rheinbreitbach Weinbau betrieben. Ab 2022 soll diese Tradition wieder aufleben.
Bild: moniquayle

Begonnen hat es mit den Römern und im Kirchenbuch des Jahres 1641 wird sogar schon von 110 Weingärten in Rheinbreitbach berichtet. Heimatforscher Heinrich hat viel Historisches zu berichten: „Über die Jahrhunderte berühmt war Rheinbreitbach für seinen Rheinbleichart, einen weiß gekelterten Rotwein. In vielen Büchern aus dieser Zeit wird auf den guten Wein aus Rheinbreitbach verwiesen.“

Zum guten Tropfen gehörten schon bald auch gute Weinlokale, die zum Teil weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt wurden. Heinrich weiß, warum die Lokale hier besondere Anziehungskraft hatten: „Gäste aus Kunst, Journalismus und Politik zog später im 20. Jahrhundert eines der damals ältesten und bekanntesten Weinlokale in Rheinland-Pfalz in seinen Bann, die Altdeutsche Weinstube „Em Höttche“ von Heinz Rechmann in der Burgstraße. Hier war eine der inoffiziellen Nachrichtenbörsen des früheren Regierungssitzes Bonn.“

Der Weinbau zog auch andere Wirtschaftszweige nach Rheinbreitbach: Weinhändler und Küferbetriebe beispielsweise. Als Ende des 19. Jahrhunderts die Umsätze der Weinbauern einbrachen (Missernten und ausländische Konkurrenz), kam es laut Heimatforscher Heinrich zur Gründung eines Winzervereins mit 29 Mitgliedern. Aber Industrialisierung und weitere Missernten nach dem Zweiten Weltkrieg beschleunigten dann doch den Niedergang des Weinbaus in Rheinbreitbach.

Aber Dankward Heinrich verkündet auch Positives: „Gut vierzig Jahre hielten nun nur noch Hobbywinzer die Tradition des Rheinbreitbacher Weinbaus aufrecht bis sich 2016 das Rheinbreitbacher Ehepaar Karsten und Viola Keune entschieden, dem professionellen Rheinbreitbacher Weinbau wieder Leben einzuhauchen.“ (fu)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.