Österlicher Wettbewerb in Horhausen


Welches Ei fliegt am weitesten?

Am 1. April wird man in Horhausen wieder fliegende Eier sichten können. Was für Auswärtige wie ein Aprilscherz anmuten mag, hat eine lange Tradition. Bereits zum 32. Mal findet in dem Westerwaldort am Ostersonntag ab 14 Uhr ein Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb statt.

Kein Aprilscherz: Am 1. April findet in Horhausen bereits der 32. Ostereier-Weitwurf statt.
Bild: Veranstalter

Mit der ungewöhnlichen Veranstaltung auf den Wiesen am Feuerwehrhaus wollen die Ortsgemeinde Horhausen, der Heimat- und Verkehrsverein sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Flammersfeld einen alten Brauch am Leben erhalten, gleichzeitig aber auch die Osterferiengäste und Bürger unterhalten.

Bei dem Wettbewerb geht es darum, ein hart gekochtes Osterei möglichst weit zu werfen. Wichtig ist dabei, dass das Ei heil bleibt. Gelingen soll dies, wenn man das Osterei zwischen Daumen und Zeigefinger nimmt – mit der Spitze nach oben – und geradeaus wirft. Etwas Glück gehört aber auch dazu. Über Eier, die eine Bruchlandung hinlegen, freuen sich die Vögel.

Wiesen-Rekord liegt bei 73 Metern

Jeder Teilnehmer hat einen Wurf-Versuch. Die Wertung erfolgt in verschiedenen Altersklassen. Im vergangenen Jahr haben fast 200 Menschen ihr Glück versucht. 2017 lag der weiteste Wurf bei den Männern bei 65 Metern, bei den Frauen bei 36 Metern. Der „Wiesen-Rekord“ liegt bei 73 Metern und wurde bereits vor etlichen Jahren aufgestellt. Es wird also langsam Zeit, dass er geknackt wird. (eg)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück