Haustierklingel mit Bewegungsmelder

 

Wenn der Kater zweimal bimmelt

Wer Katzen besitzt, der kann ein Lied davon singen, wie anstrengend das Leben mit dem vierbeinigen Mitbewohner sein kann. Besonders bei einem Freigänger werden Frauchen und Herrchen ganz schnell immer wieder zum zweibeinigen Sklaven der Samtpfoten. Rein, raus, oder doch lieber nicht. Diese Spielchen, widrigenfalls auch noch das intensive Miauen mit der Aufforderung um Einlass, rauben selbst den leidensfähigsten Katzenfreunden die Geduld.

Kater Festus will rein: Dem Flehen kann dank einer Haustierklingel einfach nachgekommen werden.
Bild: imr

Was hilft, ist eine Katzenklappe. Doch nicht jeder Hausbesitzer oder Vermieter findet es gut, wenn man dafür ein Loch in die Tür schneidet. Und auch auf Mäuse oder andere Beutetiere, die die Katze durch die Klappe ins Haus bringen kann, beziehungsweise anderen tierischen Besuch will man gerne verzichten.

„Mit einer praktischen Katzenklingel, wie dem Funkgong-Set ,HX Pet Die Haustierklingel‘ von unserem Lieferanten Heidemann aus dem westfälischen Willich mit Funk-Bewegungsmelder jedoch gehören diese Probleme schnell der Vergangenheit an“, erklärt Vorteil-Center-Einkaufsleiter Kevin Braatz. „Dank diesem wirklich empfehlenswerten Produkt für Katzenbesitzer, das sowohl in unseren Baumärkten als auch in den Futterhaus-Märkten in Asbach und Unkel erhältlich ist, machen Katzen und Hunde leicht auf sich aufmerksam und dürfen daher auch schnell wieder rein in die gute Stube.“

Die Funktionsweise des Systems ist denkbar einfach: Der Bewegungsmelder wird genau an dem Ort platziert, an dem die Haustiere gewöhnlich warten, um nach ihrem Freigang wieder ins Haus zu kommen. „Die maximale Reichweite des Gerätes liegt bei 100 Metern im freien Feld“, geht Kevin Braatz auf Details ein. „Acht Melodien stehen als Klingelton zur Auswahl“, der Bewegungsmelder sei dank Strahlwasserschutz „sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich bestens geeignet.“

Ob als Wohnungsmieter oder als Hauseigentümer – auch die weiteren Vorteile einer Haustier-Türklingel überzeugen immer mehr Verbraucher. Zum einen muss der vierbeinige Freund nicht stundenlang auf Einlass warten. Gerade in der kalten Jahreszeit ein großer Vorteil. Zum anderen haben es Einbrecher schwerer ins Haus einzudringen als bei einer Katzenklappe, bei der sie ihre langen Finger einfach nur durch die Vorrichtung stecken müssen, um die Türe zu öffnen. Und nicht zuletzt, so Kevin Braatz weiter: „Im Vergleich zur Katzenklappe ist die Anbringung einer solchen Katzenklingel sehr leicht und schnell ausführbar.“ (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.