Wie müde Muckis munter werden

Der Frühling ist da! Und wohl kaum eine Jahreszeit ist besser geeignet, Körper und Seele in Schwung zu bringen und Gewicht zu verlieren. Um körperliche Beschwerden zu vermeiden, sollte man den (Wieder-)Einstieg nach der Winterpause ruhiger angehen lassen und lieber öfter, dafür kürzer trainieren.

Fitness

Regelmäßiges Joggen gehört zu den besten Methoden, ein paar Pfunde zu verlieren.
Bild: Fotolia/Justaman

Wenn vor zahlreichen Badezimmerspiegeln jetzt der Entschluss gefasst wird, der Körper müsse bis zum Sommer in Form sein, kann man durch  übertriebenes Training einiges falsch machen. Dabei ist das Prinzip recht einfach: Wer mehr Energie verbraucht, als er in Form von Nahrung aufnimmt, verliert auf Dauer Gewicht. Ein Trugschluss ist, dafür weniger zu essen. Denn dann schaltet der Körper automatisch auf eine Art Notfallprogramm um und senkt den Energieverbrauch. Besser ist es, den Energieumsatz durch Sport zu erhöhen.

Joggen, Walken, Schwimmen, Radeln

Wichtig dabei ist, dass Bewegung Spass macht. Daher sollte man zunächst die geeignete Sportart herausfinden. Die beste Methode Pfunde zu verlieren, ist nach wie vor Joggen. Hierbei werden zudem fast alle Muskelgruppen trainiert. In offenen Lauftreffs, wie beispielsweise beim SV Windhagen oder beim TV Linz, erhält man nicht nur entsprechende Anweisungen sondern auch Unterstützung durch die Gruppe.

Etwas langsamer – auch bei der Gewichtsreduktion – geht es beim Nordic-Walking zu. Weil man bei der Lauftechnik einiges falsch machen kann, sollte man sich auch hier von kompetenten Trainern in Vereinen oder bei der VHS im RWN-Land in die Sportart einweisen lassen. Gleichfalls ein idealer Sport für Einsteiger ist Schwimmen. Auch hier werden alle Muskelgruppen trainiert – gelenkschonend.

Weil mehr Muskeln im Körper auch mehr Fett verbrennen, ist das Krafttraining im Studio – etwa im Sportpark Asbach – auch gewiss eine Überlegung wert. Zumal durch die Kräftigung der Muskulatur auch Joggen, Schwimmen oder Radfahren leichter fallen. Apropos Radfahren: Menschen mit Übergewicht können das Radfahren ideal für ihren Einstieg nutzen: die Tretbewegungen schonen die Gelenke.

Gewicht reduzieren lässt sich zudem auch mit entsprechenden Cardio-Fitness-Geräten: Mit hochwertigen Produkten aus dem Vorteil-Baucenter Asbach kann die Fitness in den eigenen vier Wänden heimisch werden.

Mehr zum Thema Frühling lesen Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.