Wie Schweine das Fliegen lernen

Ob Brett-, Würfel- oder Kartenspiele: Nachdem man sich den neuen Zeitvertreib gekauft hat, will man vor allem eins, loslegen. Anleitungen und Regeln wirken zunächst störend. Denn niemand kämpft sich gerne als Erstes durch graue Textseiten, wenn bunte Steine, Würfel und Plättchen auf dem Tisch locken.

Bild 039Daher präsentieren auch immer mehr Verlage ihre Spiele per Video im Internet oder schicken ihre speziell ausgebildeten Spieleerklärer zu den Fans. So auch der Spielegigant Kosmos: Am Samstag, 7. Dezember entführen deren Erklärbären im Vorteil-Center Unkel in eine unendliche Spielewelt. Eine Woche später, am 14. Dezember, sind sie zu Gast im Vorteil-Center Asbach.

Mit im Gepäck der selber spielbegeisterten Menschen ist eine große Auswahl an Spielepaketen aus dem Kosmos-Verlag wie „La Boca“, „Lakota“, „Können Schweine fliegen“, „Catan Würfelspiel“ oder „Uluru“.

Beim spannenden „Star Wars Würfelspiel“ etwa mit vielen Charakteren aus der Star-Wars-Galaxie wettet man, wer mit den wenigsten Würfelversuchen die aktuell ausliegende Aufgabenkarte erfüllen kann. Verrückter geht es bei dem Legespiel „Ubongo“ zu, das mittlerweile ein große Fangemeinde gefunden hat: Spieler jeder Altersgruppe würfeln, puzzlen und sammeln um die Wette und bekommen von dem rasanten Knobelspaß mit dem Urschrei einfach nicht genug.

Schnelligkeit ist gleichfalls beim Catan-Spaß für unterwegs gefragt: das Kartenspiel zu „Die Siedler von Catan“. Hier geht es darum, die eigene Auslage mit siegpunktträchtigen Karten zu erweitern – auch auf Kosten der Mitspieler. Beim Spielspaß „Einfach Genial“ hingegen erwürfelt man sich verschiedene, vorgegebene Symbole und kann mit einem weiteren Wurf und Übereinstimmungen mit den Würfelsymbolen sein Ergebnis noch toppen.

Welche der Spiele an den beiden Aktionstagen auch immer präsentiert und erläutert werden – eines ist ihnen gemeinsam: Kurze Regeln – einfach spielen! Denn alle Spiele lassen sich binnen weniger Minuten erklären und ebenso einfach spielen.

Die jungen Spiele-Erklärer treten übrigens ehrenamtlich und aus Begeisterung für das Spiel mit Kindern und Jugendlichen in Erscheinung – ein Spaß für die ganze Familie, bei dem jeder einfach vorbei kommen und ausprobieren kann, was ihm gefällt.

Bild: Kosmos

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.