Feuerschalen bringen Atmosphäre

 

Wohlig, warme Gartenabende

Im Amtsdeutsch dienen sie als „Wärme- oder Gemütlichkeitsfeuer“. Feuerschalen, wie sie beispielsweise in den Vorteil-Baucentern angeboten werden, haben damit aber auch den amtlichen Segen, dürfen ohne weitere Genehmigung im Privatbereich genutzt werden. Dennoch raten die Experten zur Einhaltung einiger Sicherheitsaspekte.

Mit einer Feuerschale wird es im Garten heimelig.
Bild: Pixaline

Es fängt beim Thema Standfestigkeit an. Hier haben die Schalen mit Füßen einen Vorteil, sie schonen den Untergrund vor Verbrennungen, was für Rasen und Terrassenbelang entscheidend sein kann.

Welches Material ist geeignet?

Auswirkungen auf die Sicherheit einer Feuerschale hat vor allem das Material. Stahl und Edelstahl stehen auf der Beleibtheitsliste ganz oben, aber auch Keramik oder Terrakotta sind geeignet, biete nicht selten sogar optisch besondere Reize. Wer jedoch Holzkohle für die Feuerschale nutzen will, sollte wegen der höheren Hitzebeständigkeit doch lieber zu den eisernen Modellen aus Stahl, Edelstahl oder Gusseisen greifen.

Auch Nässe oder Kälte haben besonders auf Feuerstellen aus Edelstahl genauso wenig negative Auswirkungen, wie auf eine Feuerschale aus Eisen, Stahl und Gusseisen. Deshalb werden sie auch gerne im Winter eingesetzt und können im Freien und auf der Terrasse stehen bleiben.

Aber auch Feuerschalen sollten gepflegt werden, damit die Freude möglichst viele Jahre andauert. Auch wenn beispielsweise bei einer gusseisernen Feuerschale die Rostpatina in aller Regel gewollt ist, kann der Rostbefall eingeschränkt werden. Hier reicht oft schon das Einreiben mit Speiseöl.

Grundsätzlich sollten Feuerschalen nur im Freien aufgestellt werden. Wenn sie vorschriftsmäßig mit trockenem, unbehandelten Holzstücken befeuert werden, dann ist die Rauch- und Rußbelästigung auch relativ gering. Trotzdem klingt ein Tipp der Experten sehr schlüssig: „Informieren Sie die Nachbarn über ihre neue Feuerschale – besser noch: laden Sie diese doch gleich zur gemütlichen Feuerrunde ein.

Beim Kauf einer Feuerschale bietet inzwischen ein umfangreiches Modell-Sortiment für unterschiedliche Geschmäcker die passende Version.

All diese Aspekte zeigen, wie sinnvoll es sein kann, sich vor dem Kauf der neuen Feuerstelle von den Experten in den Vorteil-Baucentern beraten zu lassen. (fu)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.