Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Aktuell warten beim Tierschutz Siebengebirge über 30 Kaninchen, 25 Katzen und 18 Hunde auf ein neues Zuhause. Sie alle haben völlig unverschuldet ihr Zuhause verloren. Einen von ihnen, stellt der Verein an dieser Stelle vor.

Hund Strolch ist laut seiner Pflegestelle ein absoluter Schatz.
Bilder: Elke Trapp

Rüde Strolch ist etwa neun Jahre alt, kastriert, geimpft, gechippt und kam von einem befreundeten Verein aus Rumänien ins Siebengebirge. Strolch ist zwar sein Name doch diesem macht er keine Ehre, denn Strolch ist ein absoluter Schatz. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als einen freundlichen, bescheidenen und ruhigen Hund, der dankbar für jede Streicheleinheit und jedes nette Wort ist. Wie sehr er dies genießt kann man sich vorstellen, wenn man bedenkt woher er kommt.

Da sich der liebe Hundejunge mit Artgenossen verträgt, könnte in seinem neuen Zuhause gerne ein netter Hund ähnlichen Alters auf ihn warten. Das ist jedoch kein Muss.

Für Strolch sucht der Tierschutz Siebengebirge ein Zuhause mit wenigen Stufen oder gar ebenerdig; außerdem wäre es für ihn ein Traum, wenn seine neuen Menschen über viel Tagesfreizeit verfügen und ihn gerne an ihrem Leben teilhaben lassen. Da Strolch ganz unkompliziert ist, kann er überall mit hingenommen werden.

Wer diesen Rüden gerne kennen lernen möchte, der meldet sich bitte bei der Pflegestelle, Familie Trapp, Telefon: 0 22 24/82 03 57.

Weitere Vermittlungstiere und Informationen zum Tierschutz Siebengebirge und seine Aktivitäten erhält man auch im Internet auf www.tierschutz-siebengebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.