Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Kendy durfte ihr ganzes Hundeleben lang mit ihrem Frauchen verbringen. Dann wurde diese sehr krank und konnte ihren Hund nicht mehr versorgen.

Kendy ist eine bescheidene, dankbare Hündin.
Bild: Elke Trapp

Vor etwa zwei Wochen hat der Tierschutz Siebengebirge die mittlerweile 15 Jahre alte Seniorenhündin übernommen. In der Pflegestelle angekommen bracht das Pflegefrauchen Kendy zum Tierarzt, der sie gründlich untersuchte, Blut abnahm und auch röntgte. Natürlich ist Kendy aufgrund ihres Alters mit dem ein oder anderen Alterswehwehchen behaftet und benötigt Medikamente, doch sie trägt noch viel Lebensfreude in sich.

Die Tierschützer sind nun auf der Suche nach den richtigen Menschen, die Kendy noch einmal einen liebevollen, gut umsorgten Platz schenken möchten, den sie nicht mehr verliert. Die Hundedame freut sich über kleine Spaziergänge und Ausflüge in den Garten. Das neue Zuhause sollte aufgrund ihres Alters ebenerdig sein oder nur sehr wenige Stufen haben. Kendy versteht sich gut mit anderen Hunden, ist freundlich zu Menschen, dankbar, bescheiden und einfach nur ein „Schätzchen“.

Wer kann Kendy noch eine schöne Zeit schenken? Wie lang diese gemeinsame Zeit sein mag, ist ungewiss. Aufgrund der Tierarztbefunde sieht der Tierschutzverein für Kendy jedoch die Chance, noch ein paar Monate, Jahre, Weihnachts- und Osterfeste, ein paar schöne Sommer- und Sonnenstunden, ein paar kuschelige Winter in einem neuen Zuhause zu erleben. Wer Kendy gerne kennenlernen möchte, der wendet sich bitte an die Pflegestelle, Elke Trapp, Telefon 0 22 24/82 03 57.

Weitere Informationen zum Tierschutz Siebengebirge und seine Aktivitäten erhält man auch im Internet auf www.tierschutz-siebengebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.