Die Trends bei den Straßennamen


Hauptstraße ist weiterhin beliebt

Sie dienen der Orientierung, geben die Geschichte eines Ortes preis, erinnern an Persönlichkeiten und sind bisweilen auch ein Spiegelbild der Politik: Straßennamen. Am häufigsten ist dabei laut Internet-Plattform „Straßen-in-Deutschland.de“ die „Hauptstraße“ vertreten – insgesamt 6114 Mal bei aktuell in Deutschland gelisteten 1.220.441 Straßen. Unter den Straßenzügen, die nach bedeutenden oder bekannten Menschen benannt sind, liegt die „Schillerstraße“ mit 2200 Nennungen weit vorne.

Zertifizierte Wanderwege führen durch das RWN-Land


Die Region auf schmalen Wanderwegen erkunden

Wandern durch die schöne Natur ist in der Region auf zahlreichen speziell dafür vorgesehenen Routen möglich. Die bedeutendsten Wanderwege sind im RWN-Land aber ohne Frage der Westerwald- sowie der Rheinsteig.

Autocheck dient nicht nur der Sicherheit


Nach der Reise ist vor dem Alltag

Dass man vor dem Urlaub sein Auto gründlich überprüft, ist vielen schon in Fleisch und Blut übergegangen. Doch dass ein Autocheck nach dem Urlaub mindestens genauso wichtig für die Sicherheit ist, gerät gerne in Vergessenheit. Dabei sind Fahrzeuge gerade während langer Autofahrten einer Höchstbelastung ausgesetzt, bei der das Material an seine Grenzen gelangt.

Das Unternehmen Wirtgen aus Windhagen


Weltmarktführer bei Straßenbaumaschinen

In Windhagen hat eine Gruppe ihren Sitz, die gleich in mehreren Bereichen des Geschäftsfelds „Road Technologies“ Weltmarktführer ist: Die Wirtgen Group bietet alle Prozessschritte vom Brechen von Gestein, über das Mischen von Asphalt bis zum Einbau, Verdichten und Sanieren von Fahrbahnaufbauten aus einer Hand an.

Zufahrtsstraßen am 19. August abends dicht


Lichterprozession in Bruchhausen

Der Wallfahrtsort Bruchhausen feiert das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel traditionell mit einer großen Lichterprozession. In diesem Jahr findet sie am Samstag, 19. August, statt.

Marken des Alltags: Carrera


Einst fast in jedem Jungenzimmer zu finden

Es ist das Synonym für die ganze Produktgattung – wie „Tempo“ oder „Tesa“. Wer Modellautorennbahn meint, der sagt Carrera. Ebenso wie die Märklin-Eisenbahnen standen die Rennbahnen jahrzehntelang ganz oben auf den Wunschzetteln der kleinen und großen Jungs. Zwar gab es für den Fürther Hersteller – wie für den Göppinger Wettbewerber – existenzbedrohende Situationen, doch die Marke lebt bis heute weiter.

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

„Irgendwo“ in Königswinter konnte das Katzen-Team des Tierschutz Siebengebirge vier winzige Katzenwelpen aus einer Brombeerhecke sichern. Sie hatten die Augen noch nicht richtig auf.

„Bullyparade – Der Film“


Wiedersehen mit Mr. Spuck und Schrotty

Ab 17. August ist es soweit, „Bullyparade – Der Film“ kommt ins Cine 5 Asbach. ier gehts zum Trailer.

KMS-Kartcenter


Benzin im Blut

Jede Sekunde zählt: Nur wer einmal mit 50, 60 Sachen durch die Kurven gefahren ist, und das nur wenige Zentimeter über dem Boden, kann die Faszination und Leidenschaft erahnen, die ein Kartrennen so einzigartig machen. In Asbach ist die Strecke des KMS-Kartcenters gut 700 Meter lang und sechs Meter breit – sowohl im Indoor- als auch Outdoorbereich. Diese Dimensionen ermöglichen ebenso spannende wie wie faire Rennen auf Rimo Evo 4-Karts.

Neue Wege der Verkehrsüberwachung


Blitzt es bald nicht mehr?

Vor fünf Jahren wurde in Nordrhein-Westfalen der Blitzmarathon erfunden. Tatsächlich kann sich NRW aber schon viel länger als Vorreiter für mehr Verkehrssicherheit wähnen – nämlich bereits seit genau 60 Jahren: 1957 setzte das nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf bei einem Feldversuch zum ersten Mal in Deutschland überhaupt einen Blitzer ein.

Katholische Familienbildungsstätte Linz


Energiespürnasen unterwegs

Zwei Wochen lang beschäftigten sich insgesamt 28 Kinder mit dem vielfältigen Thema „Energie“. Sie waren zwei Sommerferienwochen der Einladung der Katholischen Familienbildungsstätte (FBS) zur traditionsreichen Linzer Ferienbetreuung in die Mensa der Bürgermeister-Castenholtz-Grundschule gefolgt. Diese findet alljährlich in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der Verbandsgemeinde Linz statt. So kann die Betreuung der Grundschulkinder auch für einige Wochen in den Ferien gesichert werden.

Finale des Kunstprojektes ARTenreich


Wo ein Anfang ist, muss auch ein Ende sein

„Märchenhaft ARTenreich“ hieß es jüngst in der Meys-Fabrik in Hennef. Das Kunstprojekt ARTenreich Hennef Sieg nahm vor der Finissage vom Sonntag noch einmal so richtig Fahrt auf, nachdem es mit der Ausstellung in der Meys-Fabrik und zahlreichen Aktionen zum Thema Sieg und Hennef bereits eine Woche lang die überraschende Vielfalt von Kunst präsentiert hatte. Nach einer kurzen Einleitung, in der die Sieg als Naturschönheit und einer der fischreichsten Flüsse Deutschlands vorgestellt wurde, trug Umberto Brentano den Zuhörern Christian Morgensterns Gedicht „Der Salm“ in einzigartiger, visuell beeindruckend unterstützter Art und Weise vor.

Motocross-Rennevent in Ohlenberg


Rennstrecke wird zum Zuschauermagneten

Motocross-Fahrer aus ganz Europa treffen sich von Freitag, 18. August, bis Sonntag, 20. August, wieder auf der Motocross-Rennstrecke in Ohlenberg bei Linz. Dort finden dann unter anderem Rennen der IMBA-Europameisterschaftsklasse statt.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen