Schlagwort-Archiv: Bad Honnef

Bad Honnef


Fußgängerbrücke gesperrt

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW saniert die Oberflächen der Fußgängerbrücken „Girardetallee“ und „Am Spitzenbach“ in Bad Honnef.

Bad Honnef


Straße einseitig gesperrt

Die Linzer Straße zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße in Bad Honnef ist ab Dienstag, 18. April, bis voraus­sichtlich Freitag, 5. Mai, ein­seitig in Richtung Innenstadt gesperrt. Ebenfalls ist die Men­zenberger Straße im Einmün­dungsbereich der Linzer Straße in Richtung Selhof gesperrt.

Jürgen Müller betreibt Fahrschule in Bad Honnef


Anforderungen haben sich deutlich erhöht

Seit mehr als 35 Jahren betreibt der Rheinbreitbacher Jürgen Müller in zweiter Generation die in Bad Honnef an der Luisenstraße 14 ansässige Fahrschule. „In den letzten zehn Jahren haben sich die Anforderungen an die Fahrschüler deutlich erhöht“, berichtet er.

Frühjahrsputz im RWN-Land

Die jährliche Säuberungsaktion „Hennef schwingt den Besen“ ist eine Hennefer Tradition, die auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm steht. Sie findet am Samstag, 25. März, von 9 bis 13 Uhr statt.

Daria Karabatova wohnt im Internat des Hagerhofs


Leben fern der Heimat

Seit September lebt die 17-jährige Daria Karabatova aus dem russischen Zaraysk am Internat des Hagerhofs in Bad Honnef. Schon vorher hatte das große Basketballtalent ein Internat in ihrer Heimat besucht. Über einen Freund ihres Vaters, der wiederum Martin Otto, Lehrer am Hagerhof und Trainer im weiblichen Bereich der Dragons, gut kannte, hatte Daria ein Stipendium bekommen.

Echte Freunde sind am wichtigsten

Viele Freunde verhalfen Annika und Maike Otto – beide stehen im Kader des Basketball-Regionalliga-Teams der Dragonladies Rhöndorf – zum Titel „Sportlerin des Jahres im Rhein-Sieg-Kreis“. Geschlagen geben musste sich mit Lena Schöneborn immerhin sogar eine
Military-Olympiasiegerin.

Musikschule führt „Der gestiefelte Kater“ auf


Märchenhafte Inszenierung

Schon seit 40 Jahren besteht die Städtische Musikschule in Bad Honnef. Jedes Jahr erfreuen die Singklassen und das Orchester zur Weihnachtszeit mit der Aufführung eines Märchens die Musikfreunde des Rheinstädtchens, jeweils aufgeführt im großen Saal im Rathaus.

Brückenhofmuseum zeigt Notgeld aus den 1920er Jahren


Als Bad Honnef eigenes Geld hatte

Wer das Brückenhofmuseum in Königswinter besucht, kann dort unter anderem auch wunderbare Originale von Bad Honnefer Notgeld aus dem Jahre 1921 bewundern. Gezeichnet wurden sie von Professor Heinrich Reifferscheid und Wilhelm Redeligx.

Otto Neuhoff


Ausblick für die Stadt Bad Honnef

2017 ist da – was das neue Jahr für die Stadt Bad Honnef bereit hält, verrät Bürgermeister Otto Neuhoff in seinem Ausblick 2017.

Mit einem Flohmarktbesuch Ende der 1980er-Jahre fing alles an


Mehrgenerationen-Puppenhaus

Angefangen hatte es mit einer hübschen Puppe, die Jutta Nitsch auf einem Flohmarkt Ende der 1980er-Jahre erstand. Die handwerklich und handarbeitstechnisch begabte Bad Honneferin baute für eine schönere Präsentation Stuhl und Tisch, später Kommode und Bett. Dann reifte in ihr die Idee für ein Puppenhaus.

Bad Honnefer tauschen Zeit


„Das Helfen steht im Vordergrund“

Markus mäht den Rasen bei Tanja, Tanja passt auf den Kleinen von Michelle auf, Michelle backt einen Kuchen für Rolf, Rolf fährt mit Andreas zum Arzt usw., so funktioniert das Mehrgenerationenprojekt, das der Bad Honnefer Verein „Bündnis Hauptsache Familie“ im März 2015 ins Leben rief. Die Zeittauschbörse soll generationsübergreifend eine erweiterte Nachbarschaftshilfe ins Leben rufen.

Das Fest zum Jahreswechsel scheint sicherer geworden zu sein – Dennoch gilt es vorsichtig zu sein


„Silvester ist nicht unbedingt mehr los“

Das neue Jahr läuten viele mit Feuerwerkskörpern und Böllern ein. Wer zum ersten Mal mit dem Gedanken spielt, sich an dem Spektakel zu beteiligen, sollte einige Regeln beachten. Björn Haupt, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef gibt RWN dazu Auskunft.

„Christkindtragen“ in Bad Honnef


Des Christkinds viele Herbergen

Bereits seit vielen Jahren wird in der Adventszeit ein Christkind durch die Bad Honnefer Pfarreien getragen. Vom ersten Advent an wird die Figur für einen Tag, manchmal auch länger, von Privatpersonen oder Einrichtungen beherbergt und wandert so von Haus zu Haus, bis sie am Heiligabend ihren Platz in der Krippe einnimmt.

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen