Ökostrom hat Hochkonjunktur

Noch nie hatten Verbraucher bei der Wahl des Stromversorgers und der -tarife so viele Möglichkeiten wie heute. Und noch nie zuvor war es Verbrauchern so wichtig, die Umwelt zu schonen. Derzeit boomen die Natur- und Ökostrom-Tarife. Auch bei der Bad Honnef AG.

 

„Nachhaltigkeit ist unser oberstes Gebot“

Mit Blick auf die weltweit immer knapper werdenden Rohstoffe und steigenden Energiekosten gewinnt der Rohstoff Holz zunehmend an Bedeutung. Die Rhein-Westerwald- News sprachen mit dem Leiter des Forstrevieres Waldbreibach-Neustadt, Hans-Werner Neitzert. Im Interview gibt der Förster einen Überblick darüber, welchen Stellenwert das Holz der Wälder im Wiedtal für die Bürger hat.

 

Landesehrenbrief für Siegmund Reimer

Im Rahmen des Jahreskonzertes des Musikvereins 1959 e.V. Westerwaldklänge Asbacher-Land konnte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach, eine besondere Ehrung durchführen. Der 1.Flügelhornist Siegmund Reimer aus Asbach erhielt für 50 Jahre aktives Musizieren den Landesehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz und die Ehrennadel.

 

Schützen des TV Eiche wieder erfolgreich

Am 4.Mai richtete der BSC Erftstadt die Bezirksmeisterschaft der Bezirke 1 und 2 im Bogensportverband Nordrhein-Westfalen (BVNW) aus.

 

Maulsbachs neue Majestätinnen

Maulsbach. Laura Lichtenthäler ist neue Kronprinzessin der Maulsbacher Schützen, Antonia Peter ist die neue Schülerprinzessin.

 

Energie sparen, Kosten senken

In Zeiten steigender Strompreise ist der Energieverbrauch zu einem wichtigen Auswahlkriterium beim Kauf neuer Elektrogeräte geworden. Das EU-Energielabel soll dabei helfen, einfach und schnell über deren Energieeffizienz zu informieren.

 

Wiedergeburt des Toho-Monsters

Ab 15. Mai ist im Cine5 Asbach die spektakuläre Wiedergeburt des meistverehrten Monsters der Welt zu sehen: „Godzilla“. Hier gehts zum Trailer.

 

Neuer Kühlschrank rentiert sich nach neun Jahren

Ein Leben ohne Waschmaschine, Kühlschrank und Geschirrspüler? Kaum denkbar! Doch fast 75 Millionen dieser Haushaltsgeräte sind zehn Jahre und älter – und damit in punkto Energieverbrauch ineffizient und veraltet in Technik, Ausstattung und Bedienkomfort. Nach den vielen Strompreiserhöhungen wollen viele jetzt weniger Energie verpulvern. Wie das am besten geht, erläutert Andy von Mering, Geschäftsführer Medimax Unkel, am Beispiel eines Kühlschranks.

 

Ohne Ausweis geht es nicht

Seit 1. Mai müssen Immobilienanzeigen Informationen zum energetischen Zustand des Gebäudes enthalten: Auf diese neue Pflicht zur Veröffentlichung bestimmter Angaben aus dem Energieausweis weist die Deutsche Energie-Agentur hin.

Load more