Meisterstücke aus dem Siebengebirge

Bei der diesjährigen Qualitätsprüfung „Meister-Stücke 2013“ haben mehr als 300 Fleischereien aus ganz Deutschland teilgenommen und den Preisrichtern über 1500 verschiedenste Produkte aus handwerklicher Herstellung präsentiert. Besonders erfolgreich war dabei ein Teilnehmer aus der RWN-Region: das Schlachthaus Siebengebirge, die Fleischerei aus den Vorteil-Centern in Asbach und Unkel.

 

„Bitte ein Bit!“ – Die Geschichte der Brauerei Bitburger

Nur selten lässt sich ein Markenname so gut für Werbeaussagen verwenden wie im Falle der Bitburger Brauerei: Sei es der bekannte und bereits 1951 offiziell eingeführte Slogan „Bitte ein Bit!“ oder die Werbemelodie „Stay (just a little bit longer)“, die seit den 1990er Jahren in deutschen Wohnzimmern erklingt und bis heute die TV- und Radiospots der Brauerei unterlegt.

 

Wenn die Reise vor Gericht endet

Flugverspätung, Gepäckverlust, Stornogebühren – so manche Urlaubsreise endet tatsächlich erst vor Gericht. Die RWN-Redaktion hat einige interessante Urteile bei Flugreisen entdeckt.

 

Nicht ohne mein Auto

Rheinbreitbacher Ehepaar erlebte ein skurriles Abenteuer bei der Iran-Ausreise Als die Eheleute Brigitte und Peter Schneider im November am späten Nachmittag mit ihrem Geländewagen die iranische Grenzstadt Bazargan erreichten, waren sie guter Dinge. In der Ferne war bereits der schneebedeckte Gipfel des Mt. Ararat (5,137m) zu erblicken. Doch dann gestaltete sich die Ausreise in die …

Weiterlesen

 

Halber Preis für Selbstabbauer

Noch nie waren Zeit und Konditionen günstiger, sich den Wunsch von einem Gartenhaus zu erfüllen. Denn im Vorteil-Baucenter Asbach warten im Jubiläumsjahr Preisnachlässe von 50 Prozent für wahre Do-it-yourself-Typen.

 

„Zeitnah“ in Horhausen

Den RWN-Lesern ist sie bestens bekannt. Spätestens seit ihrem Auftritt 2012 beim großen Benefizkonzert im Westerwald-Park ist Kirsten Pecoraro vielen Musikliebhabern ein Begriff. Jetzt ist ein neues Album von ihr erschienen.

 

„Live zu spielen ist für mich das Größte“

Er war „Unser Star für Baku“. Im Interview mit der RWN erzählt der Neustädter Roman Lob gut ein Jahr nach seinem größten Erfolg wie sehr dieses Ereignis sein Leben verändert hat.

 

„Die wollten ganz allein, no Erpel am Rhein“

Musik und Texte, die ins Ohr, Herz und Bein gehen, und von einer kaum zu überbietenden Liebe zur alten Herrlichkeit Erpel am Rhein zeugen – das charakterisiert das Erpeler Duo „WiSu“. Vor kurzem haben die beiden Herzblut-Musiker Günter Witten und Bernd Suessmilch ihre neueste CD „Minsche vom Rhing“ präsentiert – und abermals mit ihrem mundartlichen, heimatlichen, rheinischen Liedgut ins Schwarze getroffen.

 

Schülerband Phönix macht ihrem Namen alle Ehre

Klar – seit vergangenem Jahr ist ein Mann in aller Munde, wenn es um die regionale Musikszene geht: Roman Lob aus Neustadt/Wied. Aber es gibt noch viel mehr, die sich zwischen Mittelrhein und Westerwald in der Rock-, Pop- oder Schlagerszene tummeln.

Mehr lesen