Tag: Achim Hallerbach

Achim Hallerbach überreichte Einbürgerungsurkunden

 

„Neudeutsch“

Ich erkläre feierlich, dass ich das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland achten und alles unterlassen werde, was ihr schaden könnte.“ Nachdem sie dieses feierliche Bekenntnis abgelegt hatten, erhielten je 17 Frauen und Männer ihre Einbürgerungsurkunden von Landrat Achim Hallerbach.

Befragung soll Lücken aufdecken

 

Kreis hilft Familien

Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – von der klassischen Form mit Vater, Mutter und Kind über Patchworkfamilien bis zu einem steigenden Anteil von Alleinerziehenden. Gleichzeitig sind die Anforderungen im Alltag, gerade in Bezug auf Doppelbelastungen wie Beruf und Familie, auch für Eltern und Kinder im Kreis Neuwied spürbar.

Großzügige Spende für Kamillus-Klinik

 

Förderverein macht mobil

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein der DRK Kamillus-Klinik Asbach wieder Materialien zur Unterstützung für Patienten und Pflegepersonal angeschafft. Insgesamt fünf weitere Mobilisationsstühle konnten nunmehr vom Vereinsvorsitzenden Helmut Reith und seinem Stellvertreter, Landrat Achim Hallerbach, an die Pflegedirektorin Savita Slavin übergeben werden.

Neue Sprechstunden

 

Landrat hört Bürgern zu

Eine weitere Form des Bürgerkontakts möchte Landrat Achim Hallerbach durch persönliche Sprechstunden anbieten. „In Einzelgesprächen sollen die Menschen Gelegenheit haben, mir ihr Anliegen persönlich vorzutragen“, beschreibt Hallerbach die Intention. Anmeldungen zu den rund 30-minütigen Gesprächen können telefonisch unter 0 26 31/ 803-129. sowie online unter www.kreis-neuwied.de erfolgen.

Breitbandausbau abgeschlossen

 

Die Zukunft beginnt jetzt

Durch Schweißen des letzten Meters Glasfaser haben Vertreter der Kommunen, des Landes, des Bundes und der Telekom in Neustadt/Wied jüngst feierlich das Projekt des landkreisweiten Breitbandausbaus fertiggestellt.

Anual hilft beim Anbau heimischer Bäume

 

Für den Erhalt der Streuobstwiesen

In der Region wurden in den letzten Jahren viele lokale, zum Teil noch nicht bestimmte Obstbaumsorten gefunden. Seit nunmehr fünf Jahren werden von Mitgliedern des Arbeitskreises für Natur- und Umweltschutz Asbacher Land Anual Obstsortengärten angelegt, in denen ebendiese alten Sorten erhalten werden. Der erste Beigeordnete und künftige Neuwieder Landrat Achim Hallerbach sowie Ina Heidelbach und Hans-Peter Job von der Unteren Naturschutzbehörde haben sich jüngst vor Ort über die Arbeit des Anual informiert.

Künftiger Landrat spricht von „unschätzbarem Wert“

 

Ehrenamtliches Engagement stärken

Das ehrenamtliche Engagement unzähliger Mitbürger in den Vereinen und Organisationen im Kreis Neuwied hat einen unschätzbaren Wert. Davon jedenfalls ist der künftige Landrat des Kreises, Achim Hallerbach, fest überzeugt.

Achim Hallerbach würdigt Verdienste

 

Naturschutzbeirat: neuer Vorsitzender

Nach rund 30-jähriger Tätigkeit gab Kurt Milad das Amt des Vorsitzenden des Naturschutzbeirates aus Altersgründen ab. Erfreulicherweise bleibt der Forstdirektor im Ruhestand dennoch bis zum Ablauf seiner Amtszeit im Jahre 2020 dem Naturschutzbeirat erhalten.

Interessierte wenden sich an Jugendämter

 

Erfolgreiches Seminar für Pflegeeltern

Insgesamt 48 Pflegeeltern des Landkreises und der Stadt Neuwied mit ihren 40 Kindern konnte jüngst der erste Beigeordnete und Kinder-und Jugenddezernent des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, zum 16. Pflegeelternseminar im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied begrüßen.

Load more