Tag: Bürgerhaus Asbach

Musikverein 1959 Westerwaldklänge Asbacher-Land

 

Großes Kino im Bürgerhaus

Das diesjährige Jahreskonzert des Musikvereins 1959 e.V. Westerwaldklänge Asbacher-Land fand am Ostersonntag unter dem Motto „Ganz großes Kino“ im Bürgerhaus in Asbach statt.

Ticket-Verlosung

 

Mit Bläsern ins neue Jahr

Am Sonntag, 10. Januar, findet im Bürgerhaus Asbach das traditionelle Neujahrskonzert des Bläserchors Schöneberg statt. Einlass ist um 13.30 Uhr, los geht’s um 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro. Karten können bei allen Aktiven des Bläserchors und im Internet unter www.blaeserchorschoeneberg.de erworben werden. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Aufführung

 

Ba-ba-Banküberfall

Der Theaterverein Thalia 1908 Buchholz ist am 14. und 15. März im Bürgerhaus in Asbach zu Gast. Um 20 bzw. 17 Uhr wird die Komödie „Warum klauen wir nicht die ganze Bank?“ auf die Bühne gebracht.

Bürgerhaus Asbach

 

Oktoberfeststimmung beim Tanztee

Als ein besonderes Highlight der seit Jahren beliebten Tanztee-Veranstaltungen im Bürgerhaus in Asbach fand der Tanztee am vergangenen Sonntag in einer besonderen, nämlich Oktoberfeststimmung, statt.

 

Fotografieren wird jetzt kinderleicht

„Fotografieren für Kinder“ kann in den Media World Buchabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel bestellt werden.

 

Schaurig-schöne Halloweenhochzeit

„Cara – Gespenstermädchen auf Gruselhochzeit“ (ISBN: 978-3-522-18375-8, Preis: 9,99 Euro, empfohlen ab 8 Jahren) ist ab sofort in den Media World Buchabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel erhältlich.

 

Herkules rettet die Traumhochzeit

Mit „Hochzeitsküsse“, das ab 19. Mai in den Media World Buchabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel erhältlich ist, erscheint bereits der vierte Band rund um den Dackel Herkules und sein Frauchen Carolin. (ISBN: 978-3442203925, Preis: 14,99 Euro).

 

Beliebter Tanzkaffee

Gut Ding will manchmal eben Weile haben. So ist es auch mit dem mittlerweile ungemein beliebtem Tanzkaffee im Asbacher Bürgerhaus. „Als wir damit vor 13 Jahren gestartet sind, verloren sich noch drei bis vier Pärchen in der große Runde“, erinnert sich André Kukula, Beigeordneter der Ortsgemeinde und Organisator des Tanzvergnügens.

 

Von Pina Bausch bis zum Flashmob

Seit jeher tanzen wir, das „Bewegt-Sein“ gehört zur zentralen Erfahrung des Daseins. „Tanz!: Wie wir uns und die Welt bewegen“ (ISBN: 978-3037344262, 29,95 Euro) reflektiert die Relevanz des Tanzes für das menschliche Selbstverständnis und ergänzt damit die gleichnamige Ausstellung, die noch bis Juni in Dresden zu sehen ist.

Load more