Tag: Erwin Rüddel

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft

 

„Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

„Den Beschluss der Geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD im Deutschen Bundestag, zum Mobilfunknetzausbau, der meinen langjährigen Intentionen entspricht, begrüße ich außerordentlich. Meine wiederholten Forderungen, dass eine lückenlose Breitband- und Mobilfunkversorgung in der Fläche unverzichtbar ist, zeigen Erfolg“, äußert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

CO2-Steuer

 

„Intelligente Anreize in der Klimapolitik schaffen“

„In Sachen Klimaschutz brauchen wir eine breite Diskussion über alle möglichen Instrumente, und zwar ohne Denkverbote. Aus meiner Sicht sollten wir bei unseren Anstrengungen gegen den Klimawandel vor allem auf marktwirtschaftliche Instrumente setzen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Bundeshauptstadt wurde erlebbar

 

Politisches Reiseprogramm führt nach Berlin

Besuch aus dem Wahlkreis, den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied, erhielt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel an seiner Wirkungsstätte in Berlin.

Bahnlärm im Mittelrheintal

 

Bahn-Bevollmächtigter wird über Probleme informiert

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und Dr. Klaus Vornhusen, der neue Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Rheinland-Pfalz und das Saarland, einig.

Kreis Neuwied

 

Bund fördert wichtige Einrichtungen

„Drei wichtige Einrichtungen im Kreis Neuwied werden auch im laufenden Jahr vom Bund finanziell gefördert. Dabei handelt es sich in der Kreisstadt um das Jobcenter des Landkreises Neuwied, die Josef Gruppe des Heinrich-Hauses und den Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Waldbreitbach. Für die drei Einrichtungen belaufen sich die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales bereitgestellten Fördermittel auf 1.403.447,57 Euro“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Positive Antwort von Bundesverkehrsminister

 

Ausweitung der Machbarkeitsstudie

Die durch permanenten Bahnlärm geprägten Interventionen des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel zur alternativen und mit einer Tunnellösung verbundenen Bahn-Neubaustrecke zwischen Troisdorf und Mainz-Bischofsheim zeigen Erfolge. In einem Schreiben hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer Rüddel mitgeteilt, dass die Kriterien für die Machbarkeitsstudie der Güterverkehrs-Alternativstrecke ausgeweitet werden.

Alice-Salomon Schule Neuwied

 

Klasse im Berufsvorbereitungsjahr erlebte Politik

Die Bundeshauptstadt Berlin war für fünf Tage das Ziel einer Reise der Klasse BVJD18G (Berufsvorbereitungsjahr) der Alice-Salomon Schule in Neuwied.

Vollblutkarnevalist auf Prunksitzung der KG „Flöck-Flöck“ geehrt

 

Dippel trägt RKK-„Gold am Bande“

Die Prunksitzung der KG „Flöck-Flöck“ Limbach im Landgasthaus „Zum Alten Fritz“, bescherte allen Anwesenden, insbesondere aber Karl-Heinz Dippel, einen ganz eigenen Höhepunkt. Dem seit 50 Jahren tätigen Vollblutkarnevalisten verlieh RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel mit „Gold am Bande“ die höchste zu vergebende Auszeichnung der Rheinischen Karnevals-Korporationen.

 

Empfang der CDU dankt fürs närrische Engagement

„Die zahlreichen Aktiven der Karnevalsgesellschaften und -vereine in meinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen leisten alljährlich großes ehrenamtliches Engagement zur Pflege unseres schönen rheinischen Brauchtums. Dafür möchte ich einmal mehr meinen Dank aussprechen. Dank an diejenigen, die durch ihren Einsatz und ihre Mühen ein unterhaltsames und verbindendes närrisches Feuerwerk präsentieren“, sagt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Er lädt dieses Jahr abermals zu einem, dem inzwischen neunten, Karnevals- und Prinzenempfang ein.

Load more