Tag: Erwin Rüddel

Digitale Infrastruktur

 

Auf Fördermittel angewiesen

„Der Deutsche Bundestag hat aktuell ein Gesetz zur Errichtung des Sondervermögen ‚Digitale Infrastruktur‘ beschlossen. Dieser Fond wird bereits frühzeitig mit Haushaltsmitteln in Höhe von 2,4 Milliarden Euro ausgestattet. Geld von dem auch der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen profitieren soll“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Wolfsbestände kontrollieren und regulieren

 

„Zeit für Realitätssinn und Pragmatismus“

„Das Thema Wolf gewinnt, wie neueste Erkenntnisse zeigen, in Deutschland und damit auch in unserer Heimat immer mehr an Brisanz. Die Wolfspopulation nimmt stetig zu und das schürt Sorgen und Ängste der Menschen. Deshalb hat die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag aktuell ein von mir miterarbeitetes sechs Punkte umfassendes Positionspapier beschlossen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Denkmalschutz-Sonderprogramm

 

Stumm-Orgel muss restauriert werden

Auf „Orgeltour“ begab sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Dessen Ziel war die katholische Pfarrkirche St. Margaretha in Heimbach-Weis. Dort bedarf die Rommersdorfer Stumm-Orgel einer dringenden ins Geld gehenden Generalüberholung. „Da der Deutsche Bundestag für ein weiteres Denkmalschutz-Sonderprogramm zusätzliche Mittel in Höhe von 30 Millionen Euro etatisiert hat, könnte das eventuell auch einen Zuschuss für die restaurationsbedingten Maßnahmen an der Orgel bedeuten“, erklärte der Abgeordnete.

Fußballverband Rheinland

 

Ein Plädoyer für den Sport

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim Fußballverband Rheinland (FVR) auf dem Koblenzer Oberwerth. Themen eines engagierten Informationsaustausches waren unter anderen die Zusammenarbeit mit Schulen, internationale Aktivitäten des FVR, Fragen zur Abgrenzung von Zweckbetrieb zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, politische Maßnahmen zur Stärkung des ländlichen Raumes und die Arbeit mit Flüchtlingen.

Leichtathletikgemeinschaft LG Rhein-Wied

 

Großer Erfolg bei der Landessportlerwahl

Großer Erfolg für die Leichtathletikgemeinschaft LG Rhein-Wied. Bei der Landessportlerwahl 2017 standen mit dem 26-jährigen Zehnkämpfer Kai Kazmirek und der 18-jährigen Sprinterin Sophia Junk zwei Aktive der LG Rhein-Wied im Fokus der Ehrung, die traditionell im Mainzer Funkhaus des SWR, in Verbindung mit der Fernsehsendung „Flutlicht“ stattfand.

Neuwieder Malteser

 

Ganz nah an der Bundespolitik

In Anerkennung und als Dank ihres ehrenamtlichen Engagements hatte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, stellvertretend drei Aktive des Malteser Hilfsdienstes Neuwied in die Hauptstadt Berlin eingeladen. „Dort waren wir ganz nah dran, an der Bundespolitik. Diese Reise wird uns noch lange in Erinnerung bleiben“, äußern Rettungssanitäterin und Ausbilderin Angelina Michel, Rettungssanitäter und Jugendgruppenleiter Marvin Hoffmann …

Continue reading

Beste Pflegeschülerin in Rheinland-Pfalz

 

Ausgezeichnet!

Was für eine Leistung! Die 35-jährige, fünffache Mutter Maureen Sander (Dritte von links) aus der Verbandsgemeinde Linz ist die beste Pflegeschülerin in Rheinland-Pfalz. Für Erwin Rüddel (Zweiter von links) war dies Anlass die erfolgreiche Pflegeschülerin an ihrer Ausbildungsstätte, der Schule für Pflegeberufe im Verbundkrankenhaus Linz-Remagen, aufzusuchen und ihr persönlich zu gratulieren. „Das ist eine Leistung, die allerhöchste Anerkennung und Respekt verdient“, betont der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und pflegepolitische Sprecher seiner Fraktion im Bundestag.

Bußgelder drohen

 

Impfen wird zur Pflicht

Mit dem jüngst verabschiedeten Epidemiologie-Gesetz sollen Kitas verpflichtet werden, den Gesundheitsämtern Eltern zu melden, die eine Impfberatung ausschlagen. Die Ämter können dann Geldstrafen bis zu 2500 Euro verhängen, wenn sich Eltern der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Darauf weist der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hin.

CDU-Bundestagsabgeordneter informiert

 

Internet: Chance und Gefahr

Jeder Mensch habe ein Recht auf Sicherheit. Nur wer sicher sei, könne in Freiheit leben. Deshalb sei es oberste Pflicht des Staates, seine Bürger zu schützen, konstatierte jüngst Erwin Rüddel im Rahmen eines Projektes der Klasse 8b der Nelson-Mandela-Schule in Dierdorf. „In diesen Zeiten großer Herausforderungen, tun wir alles dafür, dass unser Staat ein starker Staat ist“, betonte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete im, von Klassenlehrerin Heike Fournier, abgehaltenen Sozialkundeunterricht.

Load more

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück