Tag: Erwin Rüddel

Vollblutkarnevalist auf Prunksitzung der KG „Flöck-Flöck“ geehrt

 

Dippel trägt RKK-„Gold am Bande“

Die Prunksitzung der KG „Flöck-Flöck“ Limbach im Landgasthaus „Zum Alten Fritz“, bescherte allen Anwesenden, insbesondere aber Karl-Heinz Dippel, einen ganz eigenen Höhepunkt. Dem seit 50 Jahren tätigen Vollblutkarnevalisten verlieh RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel mit „Gold am Bande“ die höchste zu vergebende Auszeichnung der Rheinischen Karnevals-Korporationen.

 

Empfang der CDU dankt fürs närrische Engagement

„Die zahlreichen Aktiven der Karnevalsgesellschaften und -vereine in meinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen leisten alljährlich großes ehrenamtliches Engagement zur Pflege unseres schönen rheinischen Brauchtums. Dafür möchte ich einmal mehr meinen Dank aussprechen. Dank an diejenigen, die durch ihren Einsatz und ihre Mühen ein unterhaltsames und verbindendes närrisches Feuerwerk präsentieren“, sagt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Er lädt dieses Jahr abermals zu einem, dem inzwischen neunten, Karnevals- und Prinzenempfang ein.

Medienworkshop in Berlin

 

Bundestag lädt die Jugend ein

Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft? So lautet das Motto zum Medienworkshop im Deutschen Bundestag, der vom 31. März bis 6. April 2019 in Berlin stattfindet. „Dazu sind medieninteressierte Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren auch aus dem Kreis Neuwied aufgerufen sich zu bewerben“, teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.

Digitale Infrastruktur

 

Auf Fördermittel angewiesen

„Der Deutsche Bundestag hat aktuell ein Gesetz zur Errichtung des Sondervermögen ‚Digitale Infrastruktur‘ beschlossen. Dieser Fond wird bereits frühzeitig mit Haushaltsmitteln in Höhe von 2,4 Milliarden Euro ausgestattet. Geld von dem auch der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen profitieren soll“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Wolfsbestände kontrollieren und regulieren

 

„Zeit für Realitätssinn und Pragmatismus“

„Das Thema Wolf gewinnt, wie neueste Erkenntnisse zeigen, in Deutschland und damit auch in unserer Heimat immer mehr an Brisanz. Die Wolfspopulation nimmt stetig zu und das schürt Sorgen und Ängste der Menschen. Deshalb hat die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag aktuell ein von mir miterarbeitetes sechs Punkte umfassendes Positionspapier beschlossen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Denkmalschutz-Sonderprogramm

 

Stumm-Orgel muss restauriert werden

Auf „Orgeltour“ begab sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Dessen Ziel war die katholische Pfarrkirche St. Margaretha in Heimbach-Weis. Dort bedarf die Rommersdorfer Stumm-Orgel einer dringenden ins Geld gehenden Generalüberholung. „Da der Deutsche Bundestag für ein weiteres Denkmalschutz-Sonderprogramm zusätzliche Mittel in Höhe von 30 Millionen Euro etatisiert hat, könnte das eventuell auch einen Zuschuss für die restaurationsbedingten Maßnahmen an der Orgel bedeuten“, erklärte der Abgeordnete.

Fußballverband Rheinland

 

Ein Plädoyer für den Sport

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim Fußballverband Rheinland (FVR) auf dem Koblenzer Oberwerth. Themen eines engagierten Informationsaustausches waren unter anderen die Zusammenarbeit mit Schulen, internationale Aktivitäten des FVR, Fragen zur Abgrenzung von Zweckbetrieb zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, politische Maßnahmen zur Stärkung des ländlichen Raumes und die Arbeit mit Flüchtlingen.

Leichtathletikgemeinschaft LG Rhein-Wied

 

Großer Erfolg bei der Landessportlerwahl

Großer Erfolg für die Leichtathletikgemeinschaft LG Rhein-Wied. Bei der Landessportlerwahl 2017 standen mit dem 26-jährigen Zehnkämpfer Kai Kazmirek und der 18-jährigen Sprinterin Sophia Junk zwei Aktive der LG Rhein-Wied im Fokus der Ehrung, die traditionell im Mainzer Funkhaus des SWR, in Verbindung mit der Fernsehsendung „Flutlicht“ stattfand.

Neuwieder Malteser

 

Ganz nah an der Bundespolitik

In Anerkennung und als Dank ihres ehrenamtlichen Engagements hatte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, stellvertretend drei Aktive des Malteser Hilfsdienstes Neuwied in die Hauptstadt Berlin eingeladen. „Dort waren wir ganz nah dran, an der Bundespolitik. Diese Reise wird uns noch lange in Erinnerung bleiben“, äußern Rettungssanitäterin und Ausbilderin Angelina Michel, Rettungssanitäter und Jugendgruppenleiter Marvin Hoffmann …

Continue reading

Load more