Tag: Essen

Nachwuchs lernt auch, Essen selbst zuzubereiten

 

Kitas achten auf gute Ernährung

Seit zwei Jahren ist Ruth Gerversmann-Faßbender, Erzieherin in der Linzer Kindertagesstätte „Hummelnest“, eine „Genussbotschafterin“. So nennt die 2016 gestartete Initiative „Ich kann kochen!“ Teilnehmer ihrer kostenfreien Fortbildungen. Diese sollen Pädagogen befähigen, Kinder von klein auf für das Kochen mit frischen Lebensmitteln zu begeistern und ihr Wissen über ausgewogene Ernährung zu fördern.

Internationale Spezialitäten in den Vorteil-Centern

 

Die weite Welt daheim im Kochtopf

Italienisch, griechisch, fernöstlich oder doch lieber ganz exotisch? Internationale Spezialitäten gehören mittlerweile zur deutschen Esskultur. Doch: „ausländisch zu kochen“ bedeutet auch, „ausländisch einzukaufen“. Die gut sortierten Lebensmittel-Abteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel bieten nicht nur eine reiche Auswahl an Zutaten für die beliebtesten Gerichte aus aller Welt, sie geben auch Menschen aus anderen Nationen ein Stück kulinarisches Heimatgefühl.

Tipps & Tricks

 

Wenn Kinder Essen lernen

Probiert ein Baby mit fünf oder sechs Monaten aus, die ersten Löffel Brei zu essen, sieht das meist sehr wüst aus. Oft landet mehr Püree auf dem Tisch und dem Fußboden als im Mund. Mit einigen Kniffen können Eltern den Kleinen beim Essen lernen helfen und das Kleckern auf ein Minimum reduzieren.

Erhährungsberatung und mentales Training

 

Richtig essen will gelernt sein

Für viele Krankheiten macht die Wissenschaft Ernährungsfehler mit verantwortlich. Richtig essen und trinken kann man lernen und damit auch dem Gehirn einen Gefallen tun. Ökotrophologin Barbara
Hilche aus Königswinter setzt dabei auf eine Kombination aus Ernährungsberatung und einem Emotion-Coaching-Programm für eine Verbesserung des Selbstwertbildes.

Linzer Franziskus-Krankenhaus

 

Im Gesundhaus kommt Gutes auf den Tisch

Das Tagesbudget für das Patientenessen liegt in den meisten Krankenhäusern bei drei bis vier Euro. Angeboten wird deshalb meist Convenience-Food von Billiganbietern. Der Geschmack und auch die Qualität bleiben da oft auf der Strecke. Zahlreiche Studien belegen, dass viele Kranke unter Mangelernährung leiden, sie nehmen zu wenig Vitamine, Nährstoffe und Mineralien zu sich. Man schätzt, dass etwa 25 Prozent aller Patienten bereits falsch ernährt ins Krankenhaus kommen. Essen sollte dort eigentlich den Organismus stärken und helfen, wieder gesund zu werden.

Essen im Urlaub

 

Andere Länder, andere Sitten und Speisen

Damit eine Fernreise ein voller Erfolg wird, raten die Verbraucherzentralen Reisenden, Ernährungs- und Hygienehinweise strikt zu beachten. Für viele gehört es zum Urlaub dazu, bei fliegenden Händlern Lebensmittel und zubereitete Speisen zu kaufen. Allzu sorgloses Handeln kann jedoch gehörig auf Magen und Darm schlagen.

Realschule Oberpleis

 

Spielerisch durch die Welt der Lebensmittel

Wie bringt man Jugendliche dazu, über ihr Kauf- und Essverhalten nachzudenken, Werbebotschaften zu durchschauen und Lebensmittel kritischer zu beurteilen? Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 7 und 8 durchliefen die sogenannte „Ess-Kult-Tour“, ein interaktives Lernangebot der Verbraucherzentrale NRW unter der Leitung der Oecotrophologin Ursula Hecht-Wagner.

Ernährungstipps

 

Schlank durch die Weihnachtszeit

Für viele ist der Winter und insbesondere die Weihnachtzeit die Zeit der kulinarischen Verführungen: Gänsebraten, süße Desserts, fettige Sahnesoßen und selbstgebackene Plätzchen gehören einfach dazu. Doch ein Blick auf die Waage macht aus dem Fest der Liebe und Freude schnell ein Fest des Frustes.

„Seniorenteller“

 

Keine Extrawurst für Senioren

Fast jedem ist er ein Begriff, der Seniorenteller. Selbst im Duden steht das „in Gaststätten für ältere Menschen angebotene Gericht, meist in kleinerer Portion“ drin. Doch ist er auch in vielen Speisekarten vertreten? Und wie kommt er an?

Load more