Schlagwort: Helfer

Helden von nebenan

 

RWN und Vorteil-Center würdigen ehrenamtliche Helfer

Sie erledigen Einkäufe für Senioren, spielen Konzerte vor Senioreneinrichtungen oder lesen Kindern per Videokonferenz vor – die Liste der guten Taten ist in diesen Wochen besonderes lang. Höchste Zeit also, sie öffentlich zu würdigen. Das geht nur mit Unterstützung der RWN-Leser: Nennen Sie uns Beispiele aus Ihrem Umfeld, die es wert sind, als „Helden von nebenan“ gewürdigt zu werden. In jedem Monat wird ein solcher Alltagsheld in der RWN vorgestellt und sein Engagement mit einem wertvollen Präsentkorb aus dem Vorteil-Center belohnt.

Nach Rheinbreitbacher Krimes

 

Fest für die fleißigen Helfer

Die Magdalenen-Kirmes des Rheinbreitbacher St. Josephs Bürgervereins sowie des Junggesellenvereins 1833 ist vorbei. Die Schausteller sind mittlerweile weitergezogen, das Festzelt ist abgebaut und die Junggesellen haben der Tradition entsprechend den Kirmesmann verbrannt. Zwei Tage nach dem Ende der Kirmes richteten nun die beiden veranstaltenden Vereine – wie schon in den vergangenen Jahren – ein Fest für alle Helfer auf dem Renesse-Platz in der Rheinbreitbacher Ortsmitte aus.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz

 

Helfer gesucht

Der Theaterverein Thalia 1908 Buchholz sucht Laienschauspieler für die Sketchgruppe sowie Helfer im Bühnenbau.

Moussa Eid sieht nach dem Rechten

 

Außendienstler betreut Flüchtlinge

Seit etwa einem halben Jahr ist Moussa Eid im Außendienst des Fachdienstes Asyl der Stadt Bad Honnef tätig. Seine Aufgabe ist es, die Flüchtlinge in ihren Unterkünften zu besuchen und zu betreuen. Etwa 450 bis 460 Flüchtlinge, die alle ein individuelles Schicksal haben, leben derzeit in der Stadt am Rhein.

Marken des Alltags: Hansaplast

 

Pflastermarke mit über 90-jähriger Tradition

Die Annahme, dass frische Luft die Wundheilung vorantreibt, ist aus Sicht der Firma Beiersdorf nichts weiter als ein Mythos. Sie funktioniere nachgewiesenermaßen besser mit einem Pflaster, da dieses die Wunde vor äußeren Einflüssen schützt und zugleich eine „feuchte Wundheilung“ ermöglicht. Selbstverständlich will das Unternehmen seine Produkte verkaufen, aber es hat nun einmal über 130 Jahre Know-how bei Pflastern.

Westerwälder Erlebnisse locken

 

DRK belohnt Blutspender

Blutspender sorgen dafür, dass der wichtigste Lebensgrundstoff des Menschen, das Blut, immer verfügbar ist. Sie teilen jedes Mal ein Stück Leben, ganz unentgeltlich. Wie 2015 schenkt der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland diesen stillen Helden dafür unvergessliche „Westerwälder Augenblicke“.

Der RWN-Sachbuch-Tipp: „Universalheilmittel“

 

Hilfe zur Selbsthilfe

Irene Dalichows Ratgeber „Universalheilmittel“ (ISBN: 978-3-7306-0381-9, Preis: 9,95 Euro) ist ab 3. August in den Buchabteilungen der Vorteil-Center erhältlich.

Ein Verbandskasten ist Pflicht

 

Für den Notfall im Auto gerüstet

Es sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Jeder Autofahrer ist verpflichtet, einen Verbandskasten mitzuführen. Aber mal Hand aufs Herz – wer hat sich wirklich in den letzten Jahren mal intensiv mit dem Erste-Hilfe-Kasten beschäftigt. Die Regel ist doch wahrscheinlich die: kaufen, ab in den Kofferraum und vergessen.

Rettungsschwimmer Leander Heller hilft in der Not

 

„Wenn es notwendig ist, kann ich helfen“

„Menschen in Not zu helfen – das ist es, wofür ich die ganze Zeit geübt und gelernt habe. Ich bin immer froh, wenn nichts passiert. Aber wenn es notwendig ist, dann kann ich helfen“, sagte der Hennefer Leander Heller, der seit seinem zwölften Lebensjahr bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aktiv ist und seit seinem sechsten Lebensjahr das Schwimmen trainiert.

DRK-Bergwacht im Westerwald

 

Auch ohne Ernstfall einsatzbereit

Bergwacht – in den Alpen ja, aber etwa auch im Westerwald? Vor wenigen Jahren hob das Deutsche Rote Kreuz Rengsdorf eine Bergwacht-Abteilung aus der Taufe. Im Gespräch mit der RWN skizziert Ingo Lehmann die Aufgaben seiner Rengsdorfer Bergwacht.

Mehr lesen