Tag: Hobbygärtner

Der perfekte WM-Rasen

Pünktlich zum Anpfiff soll auch der heimische Rasen in Topform sein: robust, strapazierfähig, lückenlos. Die DIY-Academy verrät sieben Profi-Tricks, mit denen Hobbygärtner das Gras im eigenen Garten auf Erfolg trimmen. Schließlich verlockt eine Weltmeisterschaft doch den ein oder anderen zum Kicken hinterm Haus.

Was braucht der Hobbygärtner?

Damit es im Garten auch richtig Spaß macht, benötigen Hobbygärtner entsprechendes Werkzeug. Als Grundausstattung eines Gärtners empfiehlt die Landwirtschaftskammer NRW einen Spaten, eine Grabegabel, eine kleine Handschaufel, eine Harke, eine Unkrauthacke und einen Kultivator beziehungsweise einen Drei- oder Vierzahn. Gartenschere, Gießkanne und Wasserschlauch sowie in größeren Gärten auch eine Schubkarre seien ebenfalls vonnöten.

Gewächshaus zum Selbstabbau

Sonne hin, Regen her: Wem ein Gewächshaus zur Verfügung steht, der kann sich fast das ganze Jahr über auf knackfrisches Obst, biologisch unbedenkliches Gemüse und prächtig blühende Blumen aus eigenem Anbau freuen. Denn die stabilen, sturmsicheren Konstruktionen bieten allen Pflanzen ein richtiges Zuhause.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück