Tag: Hund

„Barfen“ wird immer beliebter

 

Nur das Beste für Bello und Co.

Immer mehr Hundebesitzer setzen bei der Ernährung ihres vierbeinigen Lieblings auf das sogenannten „Barfen“, eine Form der Fütterung, die an die Fressgewohnheiten von Wildhunden und Wölfen angelehnt ist. Dabei werden Rationen aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien und Knochen zusammengestellt.

Das Thomas Cook-Reisebüro in Asbach ist hierfür gut vorbereitet

 

Mit dem Hund auf Reisen gehen

Urlaub ohne den vierbeinigen Begleiter? Für immer mehr Mitmenschen ein Unding. „Es vergeht keine Woche, ohne dass wir nach speziellen Angeboten für Hundebesitzer gefragt werden“, weiß Reisebüroleiterin Roswitha Fischer aus Asbach zu berichten. Im Thomas Cook-Reisebüro im Asbacher Vorteil-Center ist man längst für solche Anfragen gerüstet, hat nicht nur besondere Informationen für den Urlaub mit Tieren in der Schublade. Die Angebotsliste der Urlaubsregionen für die Tierfreunde wird von Jahr zu Jahr länger.

Warum der Hund als bester Freund des Menschen gilt

 

Mein treuer Kumpel und ich

Warum der Hund als bester Freund des Menschen gilt? Das kann man in 1000 Worten beschreiben – oder in vier Bildern.

Andacht am 27. August in Oberpleis

 

Gottesdienst für Mensch und Tier

Danke für unsere Tiere – so lautet das Thema des diesjährigen „Gottesdienstes für Mensch und Tier“, zu dem der Tier- und Natur- und Artenschutzverein Siebengebirge gemeinsam mit dem Tierfriedhof Bönnschenhof am Sonntag, 27. August, um 15 Uhr auf den Tierfriedhof in Königswinter-Oberpleis (Wahlfeld) einladen. Pfarrer Uwe Löttgen-Tangermann von der evangelischen Gemeinde Bad Honnef wird die Andacht halten.

Fachvortrag

 

Auf den Hund gekommen

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen, die Volkshochschule Flammersfeld und Ingrid Skrypietz laden am Donnerstag, 16. April, von 19 bis 21 Uhr zum fünften Fachvortrag des Wolfs- und Hundeforschers Günther Bloch in Horhausen ein. Im Mittelpunkt des Abends im Kaplan-Dasbach-Haus stehen die Fragen, wie die Leitung von Hundegruppen organisiert ist und verbessert werden kann. Die Teilnahme kostet 15 …

Continue reading

 

Optik optimiert, Gefahr gebannt

Wer einen Hund besitzt, muss natürlich regelmäßig mit ihm Gassi gehen – bei Wind und Wetter und auch im Dunkeln. Die ungemütlichen Seiten der Herbst- und Wintermonate erleben Hundebesitzer oft sehr intensiv. Ein kleiner Trick macht das Gassi-gehen zumindest etwas sicherer.

 

Fürsorge kennt keine Grenzen

Nicht nur die Vierbeiner der Region liegen den Mitgliedern des Tierschutz Siebengebirge sehr am Herzen. Schon seit vielen Jahren unterstützt der Verein Kooperationspartner in Spanien und jetzt auch in Rumänien. So konnte jüngst etwa der zwei Jahre alte Rüde Maxi vor dem sicheren Tod bewahrt werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück