Tag: Neuwied

Sommerferien im Kreis Neuwied

 

Land fördert Ferienbetreuung in Stadt und Kreis

„Die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch diesmal wird es in den großen Ferien wieder verschiedene Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche in der Stadt und dem Kreis Neuwied geben“, betont der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz.

Landrat übergab die Urkunden

 

Feierliche Einbürgerungsfeier

33 Personen (sieben Männer und 26 Frauen) konnten bei der jüngsten Einbürgerungsfeier in der Kreisverwaltung Neuwied als neue Kreisbürger eingebürgert werden.

Neuwied

 

Bücherschrank im Park eröffnet

Die Ortsgemeinde Neustadt (Wied) eröffnete jüngst einen „offenen Bücherschrank“, der sich direkt unterhalb des Margarita Platzes im Park befindet.

Kreis Neuwied

 

Bund fördert wichtige Einrichtungen

„Drei wichtige Einrichtungen im Kreis Neuwied werden auch im laufenden Jahr vom Bund finanziell gefördert. Dabei handelt es sich in der Kreisstadt um das Jobcenter des Landkreises Neuwied, die Josef Gruppe des Heinrich-Hauses und den Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Waldbreitbach. Für die drei Einrichtungen belaufen sich die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales bereitgestellten Fördermittel auf 1.403.447,57 Euro“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Gratis-Broschüre

 

Plan für die Freizeit

Die Kreisjugendpflege des Landkreises und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied haben einen Freizeitplaner für 2019 erstellt. Der kostenlose Planer informiert über Freizeitangebote und Musikveranstaltungen, Feriencamps und Tagesausflüge sowie vieles mehr.

Die blaue Vergangenheit an Rhein und Wied

 

Blaues Blut und blauer Pfau

Bevor das Land an Rhein und Sieg im Jahre 1815 aufgrund der Beschlüsse des Wiener Kongresses durch das Königreich Preußen übernommen wurde, war es sowohl von geistlichen als auch von weltlichen Herrschern regiert worden. Die brandenburgisch-preußische Linie des Hauses Hohenzollern, bedeutendste Dynastie des deutschen Hochadels, herrschte hier bis zur Abschaffung der Monarchie in Deutschland 1918.

Diskussion um den Wolf geht weiter

 

Er gehört eben nicht zum Land

Im März ist in einem Gehege bei Leutesdorf tragendes Damwild von einem Wolf gerissen worden. Aktuelle Meldungen über eine Wolf-Attacke in Baden-Württemberg, bei der zahlreiche Schafe zu Tode kamen, haben den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel nun veranlasst, seine vor einigen Tagen geäußerte Besorgnis noch einmal zu bekräftigen.

Politiker informieren sich im Kreiswasserwerk in Neuwied

 

Das Trinkwasser bekommt gute Noten

Dat Wasser vun Kölle es jot, heißt es im Kölner Karnevalshit. Aber auch das Wasser im RWN-Land erhält gute Noten. Als der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel jedenfalls vor einigen Tagen gemeinsam mit dem Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach das Kreiswasserwerk in Neuwied besichtigte, kam die klare Entwarnung: Das heikle Thema Nitratbelastung fürs Trinkwasser spielt hier keine Rolle. Der …

Continue reading

Zwei Sprachklassen in Neuwied

 

Flüchtlinge in der Berufsschule

Bei der gewaltigen Aufgabe der Integration von Flüchtlingen haben die Schulen eine Schlüsselrolle. Axel Lischewski ist seit 2010 Schulleiter an der Alice-Salomon-Schule, die auch Flüchtlingskinder bis 18 Jahren aufnimmt.

Load more