Schlagwort: Regional

„bykatie“ Fruchtaufstriche ergänzen das Sortiment der Vorteil-Center

 

Selbstgemachtes „Kuddel Muddel“

Regionale Lebensmittel liegen voll im Trend. Sie erfüllen dank kurzer Wege vom Hersteller zum Verbraucher unser Bedürfnis nach Frische und Nachhaltigkeit. Oft handwerklich basierte Produktionsprozesse versprechen zudem eine außerordentliche Qualität. Grund genug für die RWN-Redaktion in loser Folge einige Hersteller aus dem Umland im Rahmen der Reihe „Gutes aus der Region“ vorzustellen. Den Anfang macht die Marke „bykatie“.

Lokale Produkte sind „in“ – Probierwochen in den Vorteil-Centern

 

Mehr Regionales gibt es nirgendwo

Regionale Lebensmittel sind im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Mehr als zwei von drei Deutschen wünschen sich einer Studie zufolge, künftig mehr Produkte aus der eigenen Heimat im Einzelhandel vorzufinden. In den Lebensmittelmärkten der Vorteil-Center ist dieser Wunsch längst Wirklichkeit geworden. Eine größere Auswahl lokaler Erzeugnisse gibt es wohl nirgendwo sonst.

GAH-Alberts beliefert Vorteil-Bauzentren

 

Betriebe setzen auf „Made in Germany“

Seit Jahrzehnten legen die Vorteil-Center und Vorteil-Bauzentren großen Wert auf eine Zusammenarbeit mit regionalen Handelspartnern. Neben der örtlichen Nähe und der kulturellen Verbundenheit war auch die gemeinsame Sprache ein ausschlaggebendes Argument für ein Übereinkommen mit GAH-Alberts, einer der führenden Industriemarken für Fachhandel und Baumärkte in Europa – mit Sitz im südwestfälischen Herscheid.

Interview mit Ludwig Reuschenbach

 

Fast nur regionale Fleisch- und Wurstwaren

Regional ist in: Verbraucher wünschen sich immer häufiger Produkte, die in der Region hergestellt oder angebaut wurden. Die Nähe zum Kunden hat die Verantwortlichen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel schon seit Jahren dazu gebracht, auf diesen Trend einzugehen. Im RWN-Interview erläutert Ludwig Reuschenbach, Sortimentsmanager Lebensmittel im Vorteil-Center, die Unternehmensphilosophie.