Tag: Rhein-Sieg-Kreis

„BTHVN im Rhein-Sieg-Kreis“

 

Jahrbuch im Zeichen Beethovens

Mit dem Kürzel BTHVN hat Ludwig van Beethoven gelegentlich Briefe und Partituren unterzeichnet. BTHVN2020 ist daher das Logo, unter dem im nächsten Jahr der Rhein-Sieg-Kreis und die Bundesstadt Bonn seinen 250. Geburtstag feiern. Dabei stehen die Buchstaben jeweils für ein Charakteristikum des großen Komponisten: Bonner Weltbürger, Tonkünstler, Humanist, Visionär, Naturfreund.

Aktio Stadtradeln toppt Vorjahresergebnis

 

Hennef neue Fahrradhauptstadt im Rhein-Sieg-Kreis

Tolle Resonanz für das Stadtradeln im Rhein-Sieg-Kreis. In diesem Jahr nahmen 18 kreisangehörige Städte und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises teil und toppten das schon sehr starke Ergebnis aus dem letzten Jahr deutlich.

Gestiegene Waldbrandgefahr

 

Alarm-Bereitschaft für den Rhein-Sieg-Kreis gegründet

Der heiße und trockene Sommer 2018 und die auch in diesem Jahr anhaltende Trockenheit sorgen im Rhein-Sieg-Kreis für eine erhöhte Gefahr von größeren Wald- und Vegetationsbränden. Durch einen zusätzlichen Borkenkäferbefall sind die Nadelwälder zusätzlich geschwächt, so dass sich das Risiko für Waldbrände nochmal erhöht. Dem will der Kreis mit einer neuen Alarm-Bereitschaft „Waldbrand“ entgegentreten.

Rhein-Sieg-Kreis

 

Adresse im Internet ändern

Wer seine Wohnung wechselt, geht im Rhein-Sieg-Kreis nach dem Einwohnermeldeamt oft direkt zum Straßenverkehrsamt: Denn auch das eigene Auto bekommt eine neue Adresse, die in den Fahrzeugpapieren vermerkt werden muss.

Baden an Sieg und Agger

 

Natur genießen

Im Rhein-Sieg-Kreis gibt es bei Hitze echte Alternativen zu einem Freibadbesuch: Wer in die Natur möchte, kann sich in Sieg und Agger abkühlen. Selbst Kanufahren ist hier erlaubt, obwohl beide Flüsse und ihre Auen Naturschutzgebiete sind.

Gesundheitsamt gibt Tipps für den Umgang mit der Hitze

 

Ruhige Kugel schieben

Nach einem wechselhaften Frühling, hat das Thermometer inzwischen mehrfach die 30 Grad Marke überschritten. Für den Körper bedeutet die Hitze vor allem eins: „Ausnahmezustand“. Die Gefäße der Haut erweitern sich, um die Wärme abzuleiten, und auch die „körpereigene Klimaanlage“ läuft auf Hochtouren und kurbelt zur Abkühlung die Schweißproduktion an. Wer seinem Körper nicht zu viel zumuten möchte, sollte einige Tipps des Gesundheitsamtes des Rhein-Sieg-Kreises beherzigen.

Kreisgesundheitsamt kontrolliert

 

Ungetrübtes Badevergnügen

Durch regelmäßige Kontrollen sorgt das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises für ungetrübten Badespaß in den Freibädern der Region. „Grundsätzlich sind die Betreiber der Bäder dazu verpflichtet, das Wasser bei der Aufbereitung auch zu desinfizieren“, sagt Rainer Meilicke, der Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Zudem muss das Wasser regelmäßig auf seine chemische, physikalische und mikrobiologische Qualität hin untersucht werden.

Rhein-Sieg-Kreis

 

Verdiente Sportler ausgezeichnet

„Ehre, wem Ehre gebührt“, heißt es einmal jährlich, wenn der Rhein-Sieg-Kreis und die Kreissparkasse Köln gemeinsam verdiente Sportler auszeichnen. Beim traditionellen Sport-Highlight der Region waren auch diesmal zahlreiche Welt-, Europa- und Deutsche Meister vertreten. Geehrt wurden sie von Landrat Sebastian Schuster, Alexander Wüerst, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Köln, und Wolfgang Müller, Präsident des KreisSportBundes Rhein-Sieg.

Rhein-Sieg-Kreis

 

Autoren für Jahrbuch gesucht

Das Thema für das 2018er- Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises steht bereits fest: Unter historischen, kulturellen und auch aktuellen Blickwinkeln soll es „Dorfgeschichten“ erzählen und sich dem Wandel in den Dörfern widmen.