Tag: Siebengebirgsgymnasium

Schüleraustausch Bad Honnef und Berck sur Mer

 

Schöne Erlebnisse und Begegnungen

Seit 42 Jahren gibt es den Schüleraustausch des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums mit dem Collège Jean Moulin in der nordfranzösischen Partnerstadt Berck sur Mer. Im ersten Jahr 1976 war sogar Otto Neuhoff einer der Schüler gewesen, die sich über die freundliche Aufnahme in einer Gastfamilie freuen durfte. Dieses Jahr empfing er als Bürgermeister die Schülergruppe aus Bad Honnef und Berck sur Mer im Bad Honnefer Rathaus.

Schüler entwickeln clevere Geschäftsidee

 

Strahlenschutz für die Hosentasche

Auch wenn einem Schülerteam des Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef jüngst beim Deutschlandfinale der Bildungsinitiative business@school der ganz große Erfolg versagt blieb – für die Erfinder des Handy-Strahlenschutzes für die Hosentasche „PROTECTus“ steht fest, ein eigenes Unternehmen zu gründen und mit dem Produkt an den Markt zu gehen.

Siebengebirgsgymnasium

 

Schulferien für Sarnierungsarbeiten genutzt

Die Sanierungsarbeiten an Gebäude und Inneneinrichtung des Siebengebirgsgymnasiums in den Sommer- und Herbstferien waren umfangreich. Schüler- und Lehrerschaft finden an den ersten Unterrichtstagen in ihrer Schule eine ganze Reihe von positiven Veränderungen vor.

Otto Neuhoff im Interview

 

„Politik vor Ort“

Schlag auf Schlag ging es mit dem Politikunterricht weiter und Bürgermeister Otto Neuhoff stellte sich wieder den Fragen einer Schulklasse. Dieses Mal war es die Klasse 7c des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums, vor einigen Tagen war bereits die Parallelklasse zu Besuch gewesen.

Bad Honnef

 

Politikunterricht im Ratssaal

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums hatte eine Menge Fragen zu Verwaltung und Politik, die sie im Ratssaal an Bürgermeister Otto Neuhoff und Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Sport, Kultur und Soziales Petra Kansy stellten. Die Unterrichtsreihe nennt sich „Politik vor Ort“.

Flüchtlingssituation

 

Verwaltung und Polizei informierten zur Notunterkunft

Zu einer Informationsveranstaltung hatte die Stadtverwaltung Bad Honnef und die Polizei die Anliegerinnen und Anlieger im Bereich Rommersdorf rund um das Städtische Siebengebirgsgymnasium eingeladen. Bürgermeister Otto Neuhoff, Verwaltungsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen sowie Polizei stellten sich in der Aula der Schule den Fragen zur gerade erfolgten Einrichtung der Doppelturnhalle des Siebengebirgsgymnasiums als Flüchtlingsnotunterkunft. Bürgermeister Otto Neuhoff forderte die rund 130 Bürger und Bürgerinnen, die der Einladung gefolgt waren, ausdrücklich auf, mit Verwaltung und Polizei in den Dialog zu treten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück