Schlagwort: Stadtwald

Wiederaufforstung in Bad Honnef

 

Mischwald soll Klimabedingungen standhalten

26.000 Bäume in 14 Tagen werden es sein, die im Bad Honnefer Stadtwald gepflanzt werden. Dort, wo wegen des massiven Borkenkäferbefalls die Fichten gefällt wurden, wird der „Wald von morgen“, wie Stephan Schütte vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft die Neupflanzungen nennt, wachsen. Ein Stieleichen-Hainbuchen-Mischwald wird entstehen, der den veränderten Klimabedingungen standhält.

Bad Honnefer Stadtwald

 

Informationsgespräch zum Borkenkäferbefall

Um den Bad Honnefer Stadtwald und die Situation durch den Borkenkäferbefall der Fichten ging es in einem Informationsgespräch im Rathaus.

Schäden im Stadtwald von Bad Honnef

 

Auswirkungen der Sommertrockenheit und des Borkenkäferbefalls

Das Erscheinungsbild der Waldbestände der Stadt Bad Honnef hat sich in den letzten Wochen in großen Bereichen stark verändert, denn die Fichtenbestände sind durch den heißen und regenarmen Sommer in weitaus größerem Umfang als in den vergangenen Jahrzehnten vom Borkenkäfer-Schädling befallen. Die Medien haben über das bundesweite Problem bereits berichtet. Die aktuelle Lage, die sich in kürzester Zeit entwickelt hat, wird weitreichende Auswirkungen auf das Siebengebirge haben. Das Landschaftsbild wird sich verändern.