Tag: TuS Asbach

TuS Asbach

 

Ausgeglichener Haushalt trotz neuer Fußball-Tribüne

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TuS 1882 Asbach stand die Neuwahl des gesamten Vorstands. Dabei gab es keinerlei Überraschungen, denn bis auf eine Ausnahme wurden alle Funktionäre einstimmig wiedergewählt. Aaron Edelmann, der das Amt des zweiten Vorsitzenden innehatte, hat sich beruflich nach Bayern verändert und hat daher nicht mehr kandidiert. Für ihn wurde Frank Sprau neu gewählt.

BHAG-Cup

 

Erfolg für die C-Junioren

Einen weiteren Erfolg konnten die C-Junioren, die bekanntlich in die Rheinlandliga aufgestiegen sind, am Ende der Saison verbuchen.

TuS Asbach

 

Vergangenes Sportjahr zu den Akten gelegt

Lag es am schlechten Wetter, lag es an den Osterferien? Auf jeden Fall war die Jahreshauptversammlung des größten Asbacher Vereins Ende April schwach besucht. Das ist die negative Seite. Etwas Positives kann man dieser Tatsache auch abgewinnen, dass die TuS-Mitglieder mit ihrem Vorstand, der sich komplett zur Wiederwahl stellte, sehr zufrieden sind.

TuS Asbach

 

Erfolgreiche Saison

Der TuS Asbach kann stolz auf seine D-Jugend sein. Mit 19 Siegen konnte das Asbacher Team die Meisterschaft in der Leistungsklasse und damit den Titel des Kreismeisters erringen.

TUS Asbach beim Futsal-Turnier

 

In neuen Trikots zur Vizemeisterschaft

Als Vize-Kreismeister nahm die Asbacher D-Jugend jüngst an der Rheinland-Meisterschaft im Fußball teil. Für die in zwei Hallen in Mülheim-Kärlich ausgetragene Hallenfußball-Meisterschaft hatten sich je zwei Mannschaften der neun Fußballkreise im FV Rheinland qualifiziert. Das 20er-Feld komplettierten zudem zwei Drittplatzierte. Die Asbacher Junioren starteten gut in die Gruppenphase und qualifizierten sich nach Siegen gegen die …

Continue reading

 

Maximilian zeigt auch mal die Rote Karte

Maximilian Sprau ist Fußballfan. Seit rund sieben Jahren schon spielt der 14-Jährige beim TuS Asbach Fußball, jetzt erweiterte er sogar noch sein Engagement rund um seinen Lieblingssport. „Ich wollte selbst auch gerne Verantwortung übernehmen“, sagt der Schüler und meldete sich kurzerhand zur Schiedsrichter-Ausbildung an.

 

Frauen-Power im RWN-Land

Sie sind es, die auch hier in der Region oftmals im Hintergrund wirken, sich ehrenamtlich engagieren, in der Politik einiges bewegen oder mal ganz locker Kind und Beruf unter einen Hut bringen. Es sind Frauen, die auch das kulturelle Leben bereichern oder helfen, wo die Not am größten ist. Zum Weltfrauentag stellt RWN einige von ihnen vor.