Tag: Vereine

Mehr als 80.000 Sportler in der Sportjugend Rheinland registriert

 

„In den Verein hineingeboren“

„Sportvereine wird es in diesem Land auch noch in 100 Jahren geben, aber wer weiß, wie diese dann aussehen.“ Mit dieser beruhigenden Einschätzung überraschte der ehemalige Präsident des Landessportbundes, Professor Lutz Thieme, vor wenigen Tagen seine Zuhörer. Wenn am 16. September der nächste Sportkreisjugendtag in Neuwied ansteht, dann wird es ähnlich positive Prognosen geben.

Der „EffZeh“ hat im RWN-Land die meisten Freunde

 

Elf Freunde müsst ihr (mindestens) sein

Elf Freunde müsst ihr sein, so lautet ein vielzitiertes Motto, das fälschlicherweise oft dem ehemaligen Bundestrainer Sepp Herberger zugesprochen wird. Für Fanklubs der verschiedensten Fußballvereine mag der Titel eines Romans von Sportreporter Sammy Drechsel trotzdem gelten. Als Fanklub des FC Schalke sind „elf Freunde“ sogar ein Aufnahmekriterium.

Vereine pflegen Ortsteile und gestalten Plätze

 

Die Dorfwerker aus dem RWN-Land

„Unser Dorf soll schöner werden“ ist der alte Titel eines bekannten Bundeswettbewerbs, aber auch etwas, dem sich viele heimatverbundene Vereine verschrieben haben. Ehrenamtlich setzen sich die Mitglieder für die Pflege und Attraktivitätssteigerung ihres Wohnortes ein. Beim Heimat- und Verschönerungsverein Windhagen kommt beides zusammen – wurde er doch in den 70er Jahren ausgehend von der Idee gegründet, sich an der Aktion „Unser Dorf soll schöner werden“ zu beteiligen.

Vereine im Westerwald sind längst multikulturell

 

Sterne des Sports

Sport verbindet unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion und Status. Und der positive Effekt von Sport als Integrationsinstrument ist lange bekannt. Ging es dabei lange Zeit um die Integration von körperlich beeinträchtigten Menschen, engagieren sich immer mehr Vereine auch um die Integration von Migranten.

 

Vereine müssen sich umstellen

Ab 2014 gelten schärfere Regeln für das Quittieren von Geld- oder Sachspenden. Den umfangreichen Katalog zur Umsetzung hat das Bundesministerium erst vor wenigen Wochen vorgelegt. Den Vereinen, Verbänden und Stiftungen bleibt nur noch wenig Zeit, sich auf die Änderungen einzustellen.