Schlagwort: Wein

Rheinbreitbacher Heimatgeschichte

 

Weintradition kommt zurück

Heimatgeschichte ist für viele Orte am Rhein verbunden mit Weinbau-Historie. Da war es für Rheinbreitbach schon fast ein Makel, dass hier die Geschichte des Weinbaus im Jahre 1975 ein Ende fand. Ein vorübergehendes Ende, wie Dankward Heinrich vom Heimatverein Rheinbreitbach jetzt erklären kann. Denn vom Jahrgang 2022 an soll die Heimatgeschichte von Rheinbreitbach wieder mit Weinanbau verbunden sein.

Bad Hönninger Weine in den Vorteil-Centern erhältlich

 

Tradition im Blut

„Beruf – Berufung – Leidenschaft“, so lautet der Dreiklang, den Winzer Sebastian Schneider zu seinem Motto erkoren hat. „Unser Vater stammt von einem traditionell geprägten Weingut in Boppard, in dem seit sechs Generationen Weinbau betrieben wird. Wir haben daher Landwirtschaft, Bewusstsein für unsere Umwelt und Respekt vor Traditionen, aber auch Lust auf Neues im Blut und lieben, was wir tun“, geht Schwester Melanie, im Weingut unter anderem für die Außendarstellung zuständig, ins Detail.

Auszubildende der Vorteil-Center tanken Wissen

 

In der Welt des Weins

Rot, weiß oder rosé? Nicht nur in diesen Wochen stehen gute Weine im Mittelpunkt des Interesses. Die Fachkräfte in den Lebensmittelmärkten der Vorteil-Center in Asbach und Unkel sind da gute Berater. Aber wie kommen diese Berater an die richtigen Informationen? „Am besten doch gleich vor Ort“, so die Antwort von Personalchef Benedikt Koch.

„Late Night“ im Cine 5

 

Fingerfood, Wein und Kino

Das Cine 5 Asbach lädt zusammen mit Catering Landwind am 22. Oktober wieder zu einem besonderen Kinoabend. Um 19.30 Uhr wird der Film „Late Night“ gezeigt. Eine Stunde vor Filmbeginn trifft man sich im Foyer zum gemütlichen Beisammensein bei Wein und Fingerfood. Eintrittskarten zu 16 Euro – darin enthalten ist bereits eine 0,25-Liter-Flasche Wein – sind bis zum 15. Oktober im Cine 5 Asbach erhältlich.

Wahl im November

 

Königin gesucht

Derzeit reisen die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin Johanna Schneider und ihre Weinprinzessinnen noch durch die Lande und repräsentieren die Weinregion Mittelrhein von Bonn bis Bingen. Doch im Herbst geben die vier Hoheiten ihre Kronen wieder ab. Bereits zum 50. Mal wird nun eine Repräsentantin für die Weinregion gesucht.

Trauben werden nicht nur gequetscht, sondern auch gemahlen

 

Schalen geben Wein die rote Farbe

Er gilt als Göttertrank, ist von Geheimnissen, Legenden und Mythen umwoben wie kaum ein anderes Genussmittel: der Wein im Allgemeinen und der Rotwein im Speziellen. Doch woher bekommt er eigentlich seine Farbe? Die Antwort auf diese Frage liegt vermeintlich auf der Hand: Aus hellen Trauben entsteht Weißwein, aus dunklen Trauben Rotwein. Stimmt aber nicht.

Der Blaue Portugieser als Rotwein mit Tradition

 

Rubinrot und gar nicht blau

Er ist weder blau noch stammt er aus Portugal – der Blaue Portugieser. Vielmehr wird die alte Rotweinsorte in Österreich und in deutschen Weinregionen wie dem Mittelrheintal und der Ahr angebaut. Aus ihren Trauben wird ein meist rubinroter Wein mit floralem Bukett und frischer Säure gekeltert, der sich durch eine frische Säure und leichten Körper im Geschmack auszeichnet und zu einer Vielzahl von Gerichten passt.

Passende Begleiter für alle Grillspeisen

 

Es darf auch mal Wein sein, aber welcher?

An heißen Sommertagen kommt der Grillmeister wohl kaum drum herum, seinen Gästen ein kühles Bier anzubieten. Doch weil sich das klassische Grillen immer mehr zum raffinierten Outdoor-Cooking entwickelt, steigt auch das Bedürfnis nach einer perfekt passenden Weinbegleitung.

Mittelrhein-Weinkönigin

 

Sechs Kandidatinnen stehen zur Wahl

Die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin Daniela Simon (geborene Schwager) kommt bekanntlich aus Erpel. Deswegen wird dort auch am Samstag, 4. November, die Wahl ihrer Nachfolgerin als Mittelrhein-Weinkönigin stattfinden.

Mehr lesen