Tag: Westerwald

Rheinische Pforten und Tore zum Westerwald

 

Diese Türen stehen immer offen

Hamburg ist das Tor zur Welt, Lübeck das Tor zum Norden und Helgoland das Tor zum Meer. Gerade in Norddeutschland gibt es viele solcher Tore im übertragenen Sinne, aber auch die RWN-Region ist reich an solchen Pforten.

Wenn Kinder und Künstler das Sagen haben, wird es bunt

 

So farbenfroh sind Rhein und Westerwald

Dass das RWN-Gebiet vielfältig und bunt ist, war der Redaktion schon immer bewusst. Damit es auch Skeptiker schwarz auf weiß haben – beziehungsweise eben nicht –, hat die RWN eine kleine Auswahl an kunterbunten Eindrücken aus der Region zusammengetragen. Dass Kinder und Kunst dabei eine große Rolle spielen, verwundert nicht.

Die Bezeichnung des Westerwaldes

 

Name bereits 1048 erwähnt

Spricht man vom Westerwald, meint man damit das gesamte Mittelgebirge zwischen den Flüssen Rhein, Lahn, Dill und Sieg. Es ist der östliche Nordflügel des Rheinischen Schiefergebirges, das bekanntlich zwischen Köln und Frankfurt liegt und zu dem Hunsrück, Eifel und Taunus neben dem Westerwald gehören.

DRK-Bergwacht im Westerwald

 

Auch ohne Ernstfall einsatzbereit

Bergwacht – in den Alpen ja, aber etwa auch im Westerwald? Vor wenigen Jahren hob das Deutsche Rote Kreuz Rengsdorf eine Bergwacht-Abteilung aus der Taufe. Im Gespräch mit der RWN skizziert Ingo Lehmann die Aufgaben seiner Rengsdorfer Bergwacht.

Lichtverschmutzung nimmt zu

 

Westerwälder Nachthimmel

Je dunkler der Himmel, desto prächtiger leuchten die Sterne. Noch sind Westerwald und Siebengebirge dunkel genug, um sogar die Milchstraße zu sehen. Doch die zunehmende Lichtverschmutzung trübt die Freude von Astronomen: Schwach strahlende Himmelskörper drohen im Licht-Smog unterzugehen.

„Donnabella“ erneut beim Charity Day

 

Vier Frauen und eine Leidenschaft

Auch in diesem Jahr ist die Mehrener Gesangsgruppe „Donnabella“ beim Charity Day am 14. Dezember in Asbach mit von der Partie. Begleitet von Pianistin Cordelia Geitler werden die vier Frauen mit Gospels und Weihnachtsliedern für Stimmung in der Westerwald Arena sorgen.

Publikationen der Region

 

Rhein und Westerwald im Buchformat

Sachbücher zeugen davon, wie schön das RWN-Land ist, wie viel man darüber erzählen und dort erleben kann. Vorgestellt werden in den Publikationen etwa ganze Regionen wie das Siebengebirge und das Siegtal, einzelne Orte wie Erpel oder auch nur Details wie Straßen oder Wegekreuze.

 

Mit dem E-Bike unterwegs

Immer mehr Menschen lieben es, in ihrer Freizeit in die Pedale zu treten. Ganz gleich, ob Rennrad, Mountainbike, Tourenrad oder Klapprad: Den sogenannten „Drahtesel“ gibt es für jeden Bedarf. Immer mehr Menschen sind in den letzten Jahren auch mit Pedelec (Pedal Electric Cycle), dem Elektrofahrrad oder meist E-Bike genannt, unterwegs.

 

Asbacher Narren gehen neue Wege

Altenhofen, Straßenkarneval Asbach

Die närrischsten aller Tage werfen auch ihre Schatten im östlichen RWN-Land voraus. Von Asbach über das Wiedtal bis hinein in den Kreis Altenkirchen bieten die Umzüge im Großen und Ganzen, allerbeste Möglichkeiten nach Herzenslust zu Tanzen.